Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Valentinas-Kochbuch.de – kochen, essen, glücklich sein | May 29, 2017

Nach oben scrollen

Top

Rezept von Lindy Wildsmith & Valentina Sforza: Empanadas di pesce

Rezept von Lindy Wildsmith & Valentina Sforza: Empanadas di pesce

Cicchetti und andere
italienische Kleinigkeiten
Lindy Wildsmith & Valentina Sforza
Fotos Colin Dutton
Foto Cover: Ian Gerlick
Jacoby & Stuart (2015)
Mehr über den Verlag

Nein, wir sind jetzt nicht in Spanien, sondern auf Sardinien, das eine Zeit lang spanisch war. Mir ist der Teig etwas zu spröde geraten, was aber den Genuss kaum beeinträchtigt hat. Dietmar

ORIGINALREZEPT von Lindy Wildsmith & Valentina Sforza: Empanadas di pesce
Für 6–8 Personen bzw. 20 Cicchetti

Diese altbewährten sardischen Pastetchen kommen aus Sassari. Nach dem Originalrezept besteht die Füllung aus dem Filet der hochpreisigen Zahnbrasse. Sie können jedoch auch jeden anderen aromatischen weißen Fisch nehmen.

Zutaten
260 g Hartweizengrieß
125 g Butter, gewürfelt
Salz und schwarzer Pfeffer
500 g Fischfilet (Seebarsch, Brasse, Zahnbrasse o.ä.)
90 ml natives Olivenöl extra
1 große Zwiebel, gehackt
2 EL gehackte glatte Petersilie
1/4 TL gemahlene Muskatnuss
1 TL Safranpulver (vorzugsweise sardisches)
Mehl für die Arbeitsfläche
1 Ei, verquirlt
Butter für die Form

Zubereitung
1. Stellen Sie einen Teig her aus Hartweizengrieß, Butter, 1 Prise Salz und gerade soviel kaltem Wasser, dass sich eine weiche Teigkugel ergibt. Lassen Sie die Kugel, eingewickelt in ein sauberes Tuch oder Frischhaltefolie, an einem warmen Ort 30 Min. ruhen.

2. Suchen Sie die Fischfilets nach Gräten ab, dann braten Sie sie sanft im Olivenöl, bis sie gar sind. Den Fisch aus der Pfanne nehmen und beiseitestellen. Die Zwiebelwürfel in dieselbe Pfanne geben und im Öl braten, bis sie weich sind.

3. Petersilie, Muskatnuss, Safran und ein wenig Salz und Pfeffer unter die Zwiebelmasse rühren, den Fisch erneut in die Pfanne geben. Die Fischfilets zerteilen und mit der Zwiebelmasse vermischen.

4. Backofen auf 190 °C vorheizen.

5. Den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen und mit einem Glas etwa 40 Kreise von 3,5 cm Durchmesser ausstechen. Jeweils in die Mitte der Teigkreise einen Löffel der Fischmasse setzen und mit einem anderen Teigkreis verschließen. Den Rand mit den Zinken einer kleinen Gabel fest andrücken. Mit dem verquirlten Ei bepinseln und auf ein gebuttertes Backblech legen. In etwa 20 Min. knusprig und goldgelb backen und sofort servieren.

Zur Kochbuch-Rezension mit weiteren Rezepten:

Geschrieben im Oktober 2015