Rezept von Levi Roots: Gegrillte Lachssteaks mit pikanter Garnelenbutter

Rezept von Levi Roots: Gegrillte Lachssteaks mit pikanter Garnelenbutter

Karibik Küche. Grill it, bake it, shake it.
Levi Roots, Fotos Ebury Press
Dorling Kindersley Verlag (2014)
Mehr über den Verlag

Oh. Mein. Küchengott!!! Ich liebe Lachs und dachte eigentlich, ich wäre so etwas wie die (unerkannte) Königin der Lachszubereitung. Nun ja … Ich wurde eines besseren belehrt. Mit all meinen tollen Gewürze, Ölen, Salzen, etc. konnte ich bei Weitem nicht das zaubern, was Levi Roots hier geschaffen hat: ein Gericht, das voller verschiedener Aromen ist, die den Fisch aber nicht übertünchen, sondern perfekt unterstreichen. Danke! Stefanie

ORIGINALREZEPT von Levi Roots: Gegrillte Lachssteaks mit pikanter Garnelenbutter
Für 8 Personen

Fisch oder Fleisch, schlicht und schnörkellos gegrillt und mit einer Würzbutter serviert – das ist so ziemlich die einfachste Lösung für ein Barbecue. Man spart sich das Marinieren und Glasieren und der Eigengeschmack bleibt perfekt erhalten. Hier werden Lachssteaks mit einer köstlichen Garnelenbutter kombiniert.

Zutaten für die Lachssteaks
8 Lachssteaks
Salz und Pfeffer
Pflanzen- oder Olivenöl zum Bestreichen
Thymian zum Bestreuen

Zutaten für die Garnelenbutter
100 g Butter
75 g gegarte Garnelen, geschält und gehackt
1½ TL Cayennepfeffer
¼ Muskatnuss, frisch gerieben
1 EL gehackter Thymian
1 kräftiger Spritzer Zitronensaft
Salz und Pfeffer

Zubereitung
1. Zuerst die Garnelenbutter zubereiten, damit sie durchkühlen kann. Die Butter im Mörser glatt und cremig rühren. Wer keinen Mörser hat, nimmt eine kleine Schüssel und einen Kochlöffel. Alle anderen Zutaten zugeben und gleichmäßig untermengen.

2. Die Butter kalt stellen, damit sie sich etwas verfestigt; anschließend mit den Händen zu einer Rolle formen. Die Rolle glätten, in Backpapier einwickeln und die Enden zudrehen. Die Rolle in den Kühlschrank legen. Wenn Sie frische statt TK-Garnelen verwenden, können Sie die Butter auch einfrieren.

3. Die Lachssteaks mit Salz und Pfeffer würzen, leicht mit Öl bestreichen und von jeder Seite etwa 8 Minuten grillen – die exakte Garzeit hängt von der Dicke der Steaks ab. Sind sie so weit, die Lachssteaks auf Tellern anrichten, die Garnelenbutter in Scheibchen schneiden und auf dem Fisch zerlassen, wo sie leckere kleine Pfützchen bilden. Mit Thymian bestreuen und genießen.

Zur Kochbuch-Rezension mit weiteren Rezepten:

Veröffentlicht im Juli 2014

Meistgelesen

Themen A-Z