Rezept von Leah Koenig: Muhammara

Rezept von Leah Koenig: Muhammara

Shalom – Das kleine Buch der jüdischen Köstlichkeiten
Leah Koenig
Fotos: Linda Pugliese
Hölker Verlag (2018)
Mehr über den Verlag

"Muhammara ist eines der Highlights unter den Dips auf der nahöstlichen Mezze-Tafel. Es stammt ursprünglich aus Aleppo in Syrien und ist in der ganzen Region beliebt. Man püriert hierfür geröstete rote Paprikaschoten mit Walnüssen, Granatapfelsirup, Semmelbröseln und Kreuzkümmel zu einer feinen Creme, deren Geschmack genauso hervorstechend ist wie ihre rötliche Farbe. Juden im Nahen Osten servieren Muhammara mit Pita zum Dippen als Vorspeise oder als Hauptgericht zu gebratenen Auberginenscheiben oder gegrilltem Fleisch.", führt Kochbuchautorin Leah Koenig uns Leser ein. Ich habe den Klassiker ausprobiert: fruchtig-säuerlich, wie er sein soll - so gut. Unbedingt einmal selbermachen. Katja | Dazu passt Fladenbrot

ORIGINALREZEPT von Leah Ko...

Lust auf Weiterlesen?

Jetzt bei Valentinas Zeitpass-Leser*in werden.

Valentinas – Best of Cookbooks ist ein Online-Magazin für weltoffene und buchaffine Homecooks.

Mit einem Zeitpass:

  • hast Du vollen Zugriff auf alle Inhalte
  • erfährst Du alle Kochbuch-Neuigkeiten
  • bekommst Du werbefreien Lesegenuss

Ab 2,50 € pro Monat – oder 7 Tage gratis testen. Wir freuen uns auf Dich!

Zeitpass auswählen

Zur Kochbuch-Rezension mit weiteren Rezepten:

Veröffentlicht im November 2018

Meistgelesen

Themen A-Z