Rezept von Laure Kié: Tamagoyaki mit Spinat

Rezept von Laure Kié: Tamagoyaki mit Spinat

Japan!
Japanische Küche: Die Grundlagen

Laure Kié, Fotos Patrice Hauser
h.f.ullmann publishing (2015)

Spinat und Rührei auf Japanisch – lecker! Charlotte

ORIGINALREZEPT von Laure Kié: Tamagoyaki mit Spinat
Für 4 Personen
Zubereitungszeit: 10 Minuten
Garzeit: 10 Minuten

Dieses leckere japanische Omelett entsteht, indem man mehrere dünne Eierpfannkuchen backt und zu einer immer dicker werdenden Rolle formt. Man isst es zusammen mit Reis oder als Sushi.

Tipp: Der Spinat kann durch ein anderes Gemüse, z. B. grüne Bohnen, ersetzt werden oder – für eine festlichere Version — durch fein gehacktes Krebsfleisch.

Zutaten
6 Eier
100 ml Dashi (siehe unten)
2 TL Sojasauce
2 EL Mirin
Pflanzenöl zum Braten
3 EL gekochte Spinatblätter, fein gehackt

Zum Servieren
etwas geriebener Daikon
1 Schuss Sojasauce

Zubereitung
1. Die Eie...

Lust auf Weiterlesen? Jetzt Zeitpass-Leser werden.

Das Magazin für weltoffene und buchaffine Homecooks.

Wir berichten über neue Kochbücher, empfehlen köstliche Rezepte und sprechen mit Autoren. Mit Valentinas wird die tägliche Routine inspirierter, vielseitiger und spannender.

  • Täglich Neues
  • Über 4.100-Seiten-Archiv
  • Lunchrezept- und Sonntags-Newsletter
  • Digitale Merkliste
  • Keine Anzeigen und Advertorials. Leserfinanziert.

Mit einem Zeitpass hast Du Zugriff auf alle Inhalte. Ab 2,50 € pro Monat – oder kostenlos 3 Tage Probelesen.

14-Tage-Geld-zurück-Garantie

Zeitpass auswählen

Zur Kochbuch-Rezension mit weiteren Rezepten:

Veröffentlicht im September 2015

Meistgelesen

Themen A-Z