Rezept von Laure Kié: Tamagoyaki mit Spinat

Rezept von Laure Kié: Tamagoyaki mit Spinat

Japan!
Japanische Küche: Die Grundlagen

Laure Kié, Fotos Patrice Hauser
h.f.ullmann publishing (2015)

Spinat und Rührei auf Japanisch – lecker! Charlotte

ORIGINALREZEPT von Laure Kié: Tamagoyaki mit Spinat
Für 4 Personen
Zubereitungszeit: 10 Minuten
Garzeit: 10 Minuten

Dieses leckere japanische Omelett entsteht, indem man mehrere dünne Eierpfannkuchen backt und zu einer immer dicker werdenden Rolle formt. Man isst es zusammen mit Reis oder als Sushi.

Tipp: Der Spinat kann durch ein anderes Gemüse, z. B. grüne Bohnen, ersetzt werden oder – für eine festlichere Version — durch fein gehacktes Krebsfleisch.

Zutaten
6 Eier
100 ml Dashi (siehe unten)
2 TL Sojasauce
2 EL Mirin
Pflanzenöl zum Braten
3 EL gekochte Spinatblätter, fein gehackt

Zum Servieren
etwas geriebener Daikon
1 Schuss Sojasauce

Zubereitung
1. Die Eie...

Lust auf Weiterlesen?

Jetzt bei Valentinas Zeitpass-Leser*in werden.

Valentinas – Best of Cookbooks ist ein Online-Magazin für weltoffene und buchaffine Homecooks.

Mit einem Zeitpass:

  • hast Du vollen Zugriff auf alle Inhalte
  • erfährst Du alle Kochbuch-Neuigkeiten
  • bekommst Du werbefreien Lesegenuss

Ab 2,50 € pro Monat – oder 3 Tage gratis testen. Wir freuen uns auf Dich!

Zeitpass auswählen

Zur Kochbuch-Rezension mit weiteren Rezepten:

Veröffentlicht im September 2015

Meistgelesen

Themen A-Z