Rezept von Laura Agar Wilson: Frühlings-Minestrone mit Sorghum & Pesto

Rezept von Laura Agar Wilson: Frühlings-Minestrone mit Sorghum & Pesto

Körnerküche – Innovative Rezepte
mit alten Getreidesorten

Laura Agar Wilson
Dorling Kindersley Verlag (2016)
Mehr über den Verlag

Ein Suppe, die eigentlich in jeder Saison in den Tafel darf. Durch die weißen Bohnen und Sorghum schön sättigend, dank Pak Choi aber hübsch anzusehen, und das Pesto on top sorgte beim Hineinrühren für die geschmackliche Abrundung. Schlicht und gut. Sabine

ORIGINALREZEPT von Laura Agar Wilson: Frühlings-Minestrone mit Sorghum & Pesto
Für 4 Personen
Zubereitungszeit: 15 Min. + 1 Std. 25 Min. garen

Diese leichte und gesunde Suppe aus frischen Frühlingsgemüsen und herzhaftem Sorghum steckt voller Aromen und schmeckt sowohl an kalten als auch an warmen Tagen.

Zutaten für die Minestrone
4 EL natives Olivenöl extra
1 kleine Fenchelknolle, mit Grün, ohne Strunk klein gewürfelt
1 Frühlingszwiebel, gewürfelt
6 Knoblauchzehen, in dünne Scheiben geschnitten
1 festkochende Kartoffel, gewürfelt
1 TL getrockneter Thymian
¼ TL Chiliflocken (nach Belieben)
Salz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
100 g ungekochtes Sorghum
1 Dose weiße Bohnen (400 g)
100 g Blattkohl, wie Grünkohl, Spinat oder Pak Choi

Zutaten für das Pesto
1 großes Bund Basilikum
1 kleine Knoblauchzehe, zerdrückt
40 g geröstete Pinienkerne
40 g Parmesan, gerieben
120 ml natives Olivenöl extra

Zubereitung
1. Das Öl in einem großen Topf erhitzen und Fenchel (ohne das Grün) und Frühlingszwiebel darin bei mittlerer Hitze 10 Minuten anschwitzen, bis sie weich sind. Knoblauch, Kartoffel, Thymian und nach Belieben Chiliflocken hinzugeben und mit ½ TL Salz würzen. Alles gründlich vermengen und weitere 2-3 Minuten garen.

2. Das Sorghum hineingeben und mit 2l Wasser bedecken. Aufkochen lassen, dann die Temperatur reduzieren. 40 Minuten köcheln lassen, dann die Bohnen einrühren und weitere 20 Minuten garen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Falls die Suppe zu dünnflüssig erscheint, weitere 2 Minuten köcheln lassen. Den Blattkohl hinzugeben und 5 Minuten garen, bis er gerade zusammenfällt. Vom Herd nehmen.

3. Für das Pesto alle Zutaten bis auf das Öl im Mixer grob hacken. Das Öl langsam in einem gleichmäßigen Strahl hinzugießen und untermixen. Abschmecken. Die Suppe auf Schalen verteilen und mit je einem Löffel Pesto und etwas Fenchelgrün garniert heiß servieren.

Zur Kochbuch-Rezension mit weiteren Rezepten:

Veröffentlicht im April 2017

Meistgelesen

Themen A-Z