Herzlich willkommen!

Valentinas ist das Online-Magazin über Kochbücher und ihre besten Rezepte.

Entdecke über 4.700 Beiträge: kuratiert, getestet & empfohlen.

Viel Freude
Katharina Höhnk

Rezept von Kylie Kwong: Gebratene Shiitake-Pilze mit Tomaten & Ingwer

China – Die 88 Köstlichkeiten, Kylie Kwong, Foto: Elisabeth von Pölnitz, Christian Verlag (2009)

Das schnelle Wok-Rezept für gebratene Shiitake-Pilze mit Tomaten und Ingwer stammt aus dem Kochbuch China – 88 Köstlichkeiten. Darin beschreibt die Australierin ihre kulinarische Spurensuche in der Heimat ihre emigrierten Eltern. Das Gericht hat mich aus dem Stand begeistert, einfach perfekt für ein schnelles Abendmahl mit einer Schale Reise: die Sauce ist dank Ingwer, Chili, Sojasauce, Knoblauch, braunen Zucker, Sesamöl und Kochwein (Shao-Xing-Wein) voller Geschmack. Die Pilze haben Biss, die Tomaten sind saftig. Katharina | Mehr Rezepte der chinesischen Küche
ORIGINALREZEPT
von Kylie Kwong: Gebratene frische Shiitake-Pilze mit Tomaten & Ingwer Für 4-6 Personen als Teil einer chinesischen Mahlzeit, die aus mehreren Gerichten besteht.

Über Shao-Xing-Wein

Der wichtigste Kochwein Chinas, der in der östlichen Provinz Zhejiang schon seit über 2000 Jahren hergestellt wird. Die Mischung aus Klebreis, Hirse, Hefe und Wasser wird in Steinguttöpfen in unterirdischen Kellern gealtert. Shao-Xing-Wein vertieft, erweitert, süßt und mildert Gerichte ab und verleiht Aromen Komplexität. Lässt sich durch trockenen Sherry ersetzen.

Zutaten 2 kleine Tomaten 2 EL Erdnussöl 100 g frische Shiitake-Pilze, Stiele entfernt und Hüte halbiert 3 Knoblauchzehen, grob zerdrückt 1 Stück Ingwer, 7 cm lang, in dünne Scheiben geschnitten 1/2 TL Meersalz 3 Frühlingszwiebeln, geputzt und in 5 cm lange Stücke geschnitten 2 EL Shao-Xing-Wein 1 TL brauner Zucker 1 große Chilischote, in dünne Ringe geschnitten 1 TL helle Sojasauce 1/2 TL Sesamöl

Lust auf mehr?

Werde Zeitpass-Leser:in!

Valentinas ist das Online-Magazin über Kochbücher & ihre besten Originalrezepte. Über 4.700 Beiträge: kuratiert, getestet & empfohlen.

Mit einem Zeitpass ab 2,08 €/Monat sparst Du …

  • Zeit: keine lange Rezeptsuche - take the best!
  • Daten: keine lästige Werbung
  • Nerven: dank Merkliste immer zur Hand

So gut!

Jetzt Zeitpass wählen

Veröffentlicht im Mai 2011

Meistgelesen

Themen A-Z

a b c d e f g h i j k l m n o p q r s t u v w x y z 0-9