Valentinas stellt seit 2008 Kochbücher mit ihren besten Rezepten vor.

Über 5.000 Beiträge erwarten Dich: kuratiert & wärmstens empfohlen.

Read, cook, enjoy!
Katharina Höhnk

Rezept von Kimiko Barber: Gurkenbecher mit Wasabi-Mayonnaise

Die japanische Küche, Kimiko Barber, Foto: Martin Brigdale, Walter Hädecke Verlag (2006)

Kochbuchautorin Kimiko Barber hat in ihrem Anfänger-Kochbuch Die japanische Küche dieses elegante Fingerfood-Rezept veröffentlicht. Das Besondere daran ist die Mayonnaise, die durch das scharfe Wasabi-Pulver aus ihrem geschmacklichen Dämmerschlaf gerissen wird und mit der Gurke die notwendige Frische erhält. Die Autorin über das japanische Gewürz: "Wasabi ist auch unter dem Begriff namida bekannt, was Tränen bedeutet – eine passende Bezeichnung für Japans bekanntermaßen schärfstes Gewürz. Wasabi wird fälschlicherweise mit Bergstockrosen übersetzt, doch hat er mit der Stockrose nichts gemein: Die deutsche Bezeichnung lautet japanischer Meerrettich. Man sollte ihn nur in sehr kleinen Mengen und vorsichtig verwenden. Ich empfehle ihnen, getrockneten, pulverisierten Wasabi in kleinen Dosen zu kaufen. In einem kühlen, trockenen Vorratsschrank bleibt er so nahezu unbegrenzt haltbar." Katharina | Mehr Rezepte der japanischen Küche

ORIGINALREZEPT

von Kimiko Barber: Gurkenbecher mit Wasabi-Mayonnaise

Jetzt weiterlesen!

Valentinas stellt seit 2008 Kochbücher mit ihren besten Rezepten vor.

Alle Rezensionen sind kostenlos. Für das Rezept-Archiv benötigst Du einen Zeitpass.

Ab nur 2,08 €/Monat hast Du:

  1. Zugriff auf über 3.700 Rezepte und täglich Neues,
  2. kuratiert, getestet und wärmstens empfohlen,
  3. mit persönlicher Merkliste sowie werbefrei und datensparsam.

Read, cook, enjoy!

Jetzt Zeitpass wählen

Veröffentlicht im Oktober 2008

Meistgelesen

Themen A-Z

a b c d e f g h i j k l m n o p q r s t u v w x y z 0-9