Rezept von Kimiko Barber: Gebratener Reis mit Rindfleisch und Frühlingszwiebeln

Rezept von Kimiko Barber: Gebratener Reis mit Rindfleisch und Frühlingszwiebeln

Die japanische Küche
Kimiko Barber, Walter Hädecke Verlag (2006)
Mehr über den Kochbuch-Verlag

Das Rezept von Kimiko Barber aus ihrem Einsteiger-Kochbuch Die japanische Küche ist zu meinem geliebten Wochentag-Rezepten avanciert, insbesondere wenn der Kühlschrank Reis-Überbleibsel bereithält. Dann geht es sehr schnell von der Hand und schenkt jedem Hungrigen Zufriedenheit. Katharina

ORIGINALREZEPT: Ninniku staki yaki-meshi
Für 4 Personen

Dieses kräftige Gericht aus gebratenem Reis wird mit dem Bratensaft von Rindfleisch und Knoblauch zubereitet.

Zutaten
2 EL Erdnussöl
2 Knoblauchzehen, zerdrückt
200 g Rindsfilet/ -lende, gewürfelt
1 TL frisch gemahlener Pfeffer
2 EL Sake
800 g gekochter Reis
1 TL Salz
2 EL Sojasauce
2 Frühlingszwiebeln, gehackt

Zubereitung
1. Den Wok bei mittlerer Hitze aufheizen, Öl, Knoblauch ...

Lust auf Weiterlesen?

Jetzt bei Valentinas Zeitpass-Leser*in werden.

Valentinas – Best of Cookbooks ist ein Online-Magazin für weltoffene und buchaffine Homecooks.

Mit einem Zeitpass:

  • hast Du vollen Zugriff auf alle Inhalte
  • erfährst Du alle Kochbuch-Neuigkeiten
  • bekommst Du werbefreien Lesegenuss

Ab 2,50 € pro Monat – oder 3 Tage gratis testen. Wir freuen uns auf Dich!

Zeitpass auswählen

Zur Kochbuch-Rezension mit weiteren Rezepten:

Veröffentlicht im Oktober 2008

Meistgelesen

Themen A-Z