Rezept von Kimiko Barber: Gebratener Reis mit Rindfleisch und Frühlingszwiebeln

Rezept von Kimiko Barber: Gebratener Reis mit Rindfleisch und Frühlingszwiebeln

Die japanische Küche
Kimiko Barber, Walter Hädecke Verlag (2006)
Mehr über den Kochbuch-Verlag

Das Rezept von Kimiko Barber aus ihrem Einsteiger-Kochbuch Die japanische Küche ist zu meinem geliebten Wochentag-Rezepten avanciert, insbesondere wenn der Kühlschrank Reis-Überbleibsel bereithält. Dann geht es sehr schnell von der Hand und schenkt jedem Hungrigen Zufriedenheit. Katharina

ORIGINALREZEPT: Ninniku staki yaki-meshi
Für 4 Personen

Dieses kräftige Gericht aus gebratenem Reis wird mit dem Bratensaft von Rindfleisch und Knoblauch zubereitet.

Zutaten
2 EL Erdnussöl
2 Knoblauchzehen, zerdrückt
200 g Rindsfilet/ -lende, gewürfelt
1 TL frisch gemahlener Pfeffer
2 EL Sake
800 g gekochter Reis
1 TL Salz
2 EL Sojasauce
2 Frühlingszwiebeln, gehackt

Zubereitung
1. Den Wok bei mittlerer Hitze aufheizen, Öl, Knoblauch ...

Lust auf Weiterlesen? Jetzt Zeitpass-Leser werden.

Das Magazin für weltoffene und buchaffine Homecooks.

Wir berichten über neue Kochbücher, empfehlen köstliche Rezepte und sprechen mit Autoren. Mit Valentinas wird die tägliche Routine inspirierter, vielseitiger und spannender.

  • Täglich Neues
  • Über 4.100-Seiten-Archiv
  • Lunchrezept- und Sonntags-Newsletter
  • Digitale Merkliste
  • Keine Anzeigen und Advertorials. Leserfinanziert.

Mit einem Zeitpass hast Du Zugriff auf alle Inhalte. Ab 2,50 € pro Monat – oder kostenlos 3 Tage Probelesen.

14-Tage-Geld-zurück-Garantie

Zeitpass auswählen

Zur Kochbuch-Rezension mit weiteren Rezepten:

Veröffentlicht im Oktober 2008

Meistgelesen

Themen A-Z