Valentinas stellt seit 2008 Kochbücher mit ihren besten Rezepte vor.

Über 4.700 Beiträge erwarten Dich: kuratiert & wärmstens empfohlen.

Read, cook, enjoy!
Katharina Höhnk

Rezept von Katie & Giancarlo Caldesi: Rindfleischcarpaccio

Die Küche Venedigs, Traditionelle Rezepte neu entdeckt. Katie & Giancarlo Caldesi, Fotos Helen Cathcart, Foto: Elisabeth von Pölnitz-Eisfeld, AT Verlag (2015)

"Erfunden wurde dieses weltbekannte Gericht von Giuseppe Cipriani (Gründer von Harry’s Bar) im Jahr 1950, als dem für seine Rottöne berühmten Maler Vittore Carpaccio eine Ausstellung in Venedig gewidmet wurde. Wie Giuseppes Sohn Arrigo uns erzählte, durfte eine Stammkundin von Harry's Bar (Contessa Amalia Nani Mocenigo) aus gesundheitlichen Gründen kein gegartes Fleisch mehr essen. Der stets um seine Gäste bemühte Giuseppe servierte ihr daher einen Teller mageres, dünn geschnittenes rohes und mit einer Sauce verfeinertes Rindfleisch. In Harry’s Bar verwendet man für das Rindfleischcarpaccio zarte Stücke aus der Oberschale. Filetsteaks lassen sich besser schneiden, haben aber einen etwas anderen Geschmac.", schreiben die Autoren über ihr köstliches Klassikerrezept. Es lohnt sich wirklich, das Fleisch sehr dünn aufzuschneiden und beste Qualität zu verwenden. Sabine | Mehr Rezepte für Carpaccio

ORIGINALREZEPT

von Katie & Giancarlo Caldesi: Rindfleischcarpaccio

Jetzt weiterlesen!

Valentinas stellt seit 2008 Kochbücher mit ihren besten Rezepte vor.

Alles ist kostenlos. Für das Rezept-Archiv benötigst Du einen Zeitpass.

Ab nur 2,08 €/Monat hast Du

  1. Zugriff auf über 3.200 Rezepte und täglich Neues
  2. Kuratiert, getestet und wärmstens empfohlen
  3. Mit persönlicher Merkliste sowie werbefrei und datensparsam

Read, cook, enjoy!

Jetzt Zeitpass wählen

Veröffentlicht im November 2015

Meistgelesen

Themen A-Z

a b c d e f g h i j k l m n o p q r s t u v w x y z 0-9