Herzlich willkommen!

Valentinas ist das Online-Magazin über Kochbücher und ihre besten Rezepte.

Entdecke über 4.700 Beiträge: kuratiert, getestet & empfohlen.

Bon appétit!
Katharina Höhnk

Rezept von Kate Doran: Birnen-Pekannuss-Tarte

Homemade Memories –
Childhood Treats with a Twist
Kate Doran
Fotos Helen Cathcart
Orion Publishing (2015)

Ein traditioneller britischer Kuchen, das Lieblingsdessert von Harry Potter und seinen Freunden: Ein krümeliger Mürbeteig, darauf eine saftige Füllung aus Brot, geriebener Birne und Sirup, eher herb als süß, darauf Pecannüsse – eine herbstlich-winterliche Komposition, die auch vielen Muggeln schmeckt. Achtung, Bräunungsgrad im Blick behalten und ggf. mit Alufolie abdecken. Katja

ORIGINALREZEPT von Kate Doran: Pear and Pecan Treacle Tart / Birnen-Pekannuss-Tarte
Serves 8-10 / Für 8-10 Portionen

Ingredients for the pastry
Zutaten für den Teig
100 g butter, softened
100 g weiche Butter
1 tbsp caster sugar
1 EL feinster Zucker
1 egg yolk
1 Eigelb
75 g plain white flour
75 g Mehl
75 g wholemeal spelt flour
75 g Vollkorn-Dinkelmehl
pinch salt
1 Prise Salz
 
Ingredients for the filling
Zutaten für den Belag
115 g slightly stale brown bread, crusts on unless especially gnarly, homemade or shop-bought
115 g altbackenes Brot, die Rinde nur entfernt, wenn sie schon besonders trocken ist
350 g golden syrup
350 g Golden Syrup
1 small pear, skin-on, cored
1 kleine Birne, mit Schale, Gehäuse entfernt
90 ml double cream
90 ml Sahne
1 egg yolk
1 Eigelb
2 tsp lemon juice
2 TL Zitronensaft
pinch salt
1 Prise Salz
100 g pecan halves
100 g Pekannusskerne, halbiert

 

Preparation / Zubereitung
1. In a stand mixer fitted with the paddle attachment or using a hand-held electric mixer, cream the butter and sugar together for about 1 minute until just smooth. Add the egg yolk and mix until combined, then add the flours and salt, mixing until the dough just comes together in a ball. If it feels very soft, wrap the dough in cling film and chill for 5 minutes. Use your fingertips to press it straight into a 3-4cm deep, 23 cm round tart tin with a removable base, ensuring the thickness is even throughout. Prick all over with a fork and freeze for 1 hour.

In einer Küchenmaschine oder mit dem Handrührgerät mit dem Knethaken die Butter mit dem Zucker 1 Min. verrühren. Das Eigelb zugeben und gründlich unterrühren, anschließend Mehl und Salz zugeben. Sobald der Teig zusammenkommt zu einer Kugel formen und in Frischhaltefolie gewickelt 5 Min. in den Kühlschrank legen. Eine Tarteform mit herausnehmbaren Boden mit dem Teig auskleiden, dabei einen 3-4 cm hohen Rand formen. Darauf achten, dass der Teig an allen Stellen gleich dick ist. Den Boden mit einer Gabel lochen und den Teig mit der Form eine Stunde in den Gefrierschrank stellen.

2. Preheat the oven to 190°C / 170°C fan / 375°F / Gas mark 5. Take the tart shell out of the freezer and bake for 10 minutes: if it has puffed up slightly, gently push it flat with the back of a spoon then continue baking for a further 12–14 minutes until lightly golden. Remove from the oven and set aside to cool completely. Reduce the oven temperature to 170°C / 150°C fan / 335°F / Gas mark 3.

Den Ofen auf 190 °C (Umluft 170°C, Gas Stufe 5) vorheizen. Den Teig aus dem Gefrierschrank holen und 10 Min. vorbacken. Sollte sich der Teig dabei wölben, die Blasen mit einem Löffelrücken flach drücken und weitere 12-14 Min. backen, bis der Teig eine schöne, hell-goldene Farbe angenommen hat. Vollständig in der Form auskühlen lassen. Die Ofentemperatur auf 170 °C (Umluft 150 °C, Gas Stufe 3) reduzieren.

3. To make the filling, blitz the bread to fine crumbs in a food processor. In a large saucepan, gently heat the golden syrup. Coarsely grate the pear then stir into the syrup along with the breadcrumbs. Remove from the heat and add the cream, egg yolk, lemon juice and salt, stirring well to combine.

Für den Belag das Brot im Mixer fein zerkrümeln. In einem großen Topf den Sirup erwärmen. Die Birne grob reiben und mit den Brotkrumen in den Sirup geben. Den topf vom Herd nehmen und Sahne, Eigelb, Zitronensaft und Salz gründlich untermischen.

4. Place the tart shell on a baking tray and pour in the filling. Arrange the pecans over the top then bake for 50–55 minutes until golden round the edges and set in the middle. Remove from the oven and leave to cool completely at room temperature (it will firm up as it cools).

This tart tastes even better 24 hours after baking and it will keep in an airtight container for
2-3 days.

Den Teig aus der Form nehmen und auf ein Backblech setzen. Die Sirupmischung hineingießen und anschließend die Pekannusshälften darauf verteilen. Die Tarte 50-55 Min. backen, bis die Masse in der Mitte der Tarte gestockt ist und der Rand eine schöne goldbraune Farbe angenommen hat. Aus dem Ofen nehmen und bei Raumtemperatur vollständig auskühlen lassen. Die Masse wird dabei noch fester.

Die Tarte schmeckt am besten, wenn sie jetzt noch 24 Stunden ruhen darf. Luftdicht verpackt hält sie sich 2-3 Tage.

*Auf Wunsch einiger Leser werden künftig englischsprachige Rezepte übersetzt erscheinen. Dabei wird es immer kniffelige Fragen geben wie z. B. insbesondere bei Milchprodukten, die länderspezifisch sind. Wir geben hier unser Bestes, aber bitte nachsichtig sein. K.H.

 

Veröffentlicht im Dezember 2015

Meistgelesen

Themen A-Z

a b c d e f g h i j k l m n o p q r s t u v w x y z 0-9