Rezept von Karin Iden: Pastinaken-Koriander-Püree mit gebratenem Zander

Rezept von Karin Iden: Pastinaken-Koriander-Püree mit gebratenem Zander

Das neue Kochbuch durchs Jahr
365 saisonale Rezepte

Karen Iden
Stiftung Warentest (2013)

Eine feine Kombination, das leicht süßliche Püree zum Fisch. Die Zitronenzesten auf dem Foto werden leider im Rezept nicht erwähnt. Auch ein paar Tropfen Zitronensaft habe ich dem Fisch noch gegönnt. Das gibt einen angenehmen Kontrast zum Püree. Doris

ORIGINALREZEPT von Karin Iden: Pastinaken-Koriander-Püree mit gebratenem Zander
Für 4 Portionen
20 Minuten + 15 Minuten Braten

Tipp
Wer einen intensiveren Geschmack von Koriander mag, kann die Korianderstiele mit den Pastinaken in den Topf geben.
Beilagenempfehlung: Frisch geriebener Meerrettich mit etwas Schlagsahne gemischt

Zutaten
800 g Pastinaken
Salz
1 Bund Koriandergrün
4 küchenfertige Zanderfilets mit Haut (ca. 750 g)
etwas Mehl zum Wenden
2 EL Butterschmalz
je 50 ml...

Lust auf Weiterlesen? Jetzt Zeitpass-Leser werden.

Das Magazin für weltoffene und buchaffine Homecooks.

Wir berichten über neue Kochbücher, empfehlen köstliche Rezepte und sprechen mit Autoren. Mit Valentinas wird die tägliche Routine inspirierter, vielseitiger und spannender.

  • Täglich Neues
  • Über 4.100-Seiten-Archiv
  • Lunchrezept- und Sonntags-Newsletter
  • Digitale Merkliste
  • Keine Anzeigen und Advertorials. Leserfinanziert.

Mit einem Zeitpass hast Du Zugriff auf alle Inhalte. Ab 2,50 € pro Monat – oder kostenlos 3 Tage Probelesen.

14-Tage-Geld-zurück-Garantie

Zeitpass auswählen

Zur Kochbuch-Rezension mit weiteren Rezepten:

Veröffentlicht im April 2014

Meistgelesen

Themen A-Z