Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Valentinas-Kochbuch.de – kochen, essen, glücklich sein | April 28, 2017

Nach oben scrollen

Top

Rezept von Karen Solomon: Spinat mit Sesam

Rezept von Karen Solomon: Spinat mit Sesam

Asian Pickles – Sweet, Sour, Salty, Cured,
and Fermented Preserves from Korea,
Japan, China, India and Beyond
Karen Solomon
Fotos Jennifer Martiné
Ten Speed Press (2014)

Dieses Gericht ist meine Geheimwaffe geworden als Begleiter für eine asiatische Tafel. Aber auch wenn mal gefühlt gar nichts im Haus ist: Mit einer Schale Reis hält man schon eine feine Mahlzeit in den Händen. Ausprobieren. Katharina

ORIGINALREZEPT von Karen Solomon: Spinach with Sesame / Spinat mit Sesam*
Makes about 3 cups / Für ca. 3 Tassen
Time: about 30 Minutes / Zubereitungszeit: 30 Min.

Is there someone in your house who won’t touch their greens? This pickle-ish, pungent side dish is a way to make them irresistible. The recipe is pretty straightforward, but I must implore you: don’t use the bags of prewashed baby spinach meant for salads. I mean, you can, but you will likely not be as happy with the results; the dish will end up too watery and bland, as it’s very difficult to squeeze those tiny baby leaves dry. Seek out dirty ol’ bunches of grown-up spinach with the roots attached for the best results.

Ingredients
Zutaten
1 pound 6 ounces fresh spinach
650 g frischer Spinat
2 tablespoons white sesame seeds
2 EL weiße Sesamsaat
2 cloves garlic, finely minced
2 Knoblauchzehen, fein gehackt
6 tablespoons Japanese soy sauce
6 EL japanische Sojasauce
2 teaspoons black sesame oil
2 TL geröstetes Sesamöl
2 teaspoons Korean chile flakes
2 TL koreanische Chiliflocken (Gochugaru)
2 tablespoons sugar
2 EL Zucker
1 teaspoon unseasoned rice vinegar
1 TL weißer Reisessig

 
Preparation / Zubereitung
1. Put a large pot of water on to boil. Meanwhile, wash the spinach by soaking it thoroughly in a basin or sink full of water, swirling it with vigor and making sure to leave the root ends attached. Wash as thoroughly as needed to ensure that the spinach gets really clean (spinach with the roots attached often hides dirt in the darndest places). Allow the washed spinach to drain in a colander.

Wasser in einem großen Topf zum Kochen bringen. In der Zwischenzeit den Spinat gründlich waschen, am besten in einem Becken oder einer großen Schüssel gefüllt mit reichlich Wasser. Darauf achten, dass die Stielenden nicht auseinander brechen. Darauf achten, dass der Spinat wirklich gründlich gewaschen und sandfrei ist, insbesondere an den Stielenden, wo sich der Schmutz gut verstecken kann. Erst dann in ein einem Sieb abtropfen lassen.

2. In a small skillet over medium-high heat, toast the sesame seeds until fragrant, 2 to 3 minutes. Pour the seeds immediately into a medium bowl to cool. Add the garlic, soy sauce, sesame oil, chile flakes, sugar, and vinegar and stir to combine.

Den Sesam in einer kleinen Pfanne bei mittlerer Hitze 2 bis 3 Minuten rösten bis er schön duftet. Zum Abkühlen in eine Schüssel geben. Den Knoblauch, die Sojasauce, Sesamöl, Chiliflocken, Zucker und Reisessig zugeben und gründlich verrühren.

3. Once the water is boiling, add the spinach all at once, using a utensil to submerge it in the water and to stir it for even cooking. Cook for 1 minute, just enough so the spinach wilts but retains its bright green color.

Den Spinat in das kochende Wasser geben. Mit einem Kochlöffel oder einer Kelle sofort vollständig untertauchen und umrühren, damit er gleichmäßig gart. Nicht länger als 1 Minute kochen, damit der Spinat seine schöne grüne Farbe behält.

4. Drain the spinach in a colander and immediately rinse with cold water, stirring it with your hands, to cool the spinach and stop its cooking. Working in 4 batches, gather the spinach into bundles. Holding each bundle by its root ends, squeeze the greens to remove the water, starting from the stems and working your way down to the leaves. Squeeze repeatedly and very firmly, until not a drop more liquid can be released. (Really get in there and squeeze!) Roll up the spinach tightly inside a clean kitchen towel (or two) and squeeze again to truly extract as much moisture from it as possible.

Den Spinat auf ein Sieb abgießen und sofort mit eiskaltem Wasser abschrecken. Dabei den Spinat mit der Hand bewegen, damit das Wasser alle Stellen erreicht und der Kochprozess gestoppt wird. Etwa 1/4 des Spinats als Bund in die Hand nehmen, dabei die Stielenden aufeinanderlegen. Den Spinat nun fest ausdrücken, um möglichst viel Wasser zu entfernen. Dabei an den Enden beginnen und zu den Blättern hinarbeiten. So oft wiederholen, bis kein Tropfen Wasser mehr herauskommt. Den Spinat anschließend in ein Geschirrtuch wickeln und noch ein bisschen mehr ausdrücken, damit wirklich so viel wie möglich von der Flüssigkeit entfernt wird. Diesen Vorgang mit den anderen 3 Portionen Spinat wiederholen.

5. Lay the spinach flat on a cutting board and cut off and discard the root ends. Chop the spinach into 4 equal lengths. Add it to the soy sauce mixture and toss well to coat. The spinach is now ready to eat. Kept covered and refrigerated, the spinach will keep for 4 days.

Den Spinat flach auf ein Brett legen und die Stielenden abschneiden, sie werden nicht mehr benötigt. Den Spinat in 4 gleich lange Stücke schneiden. Zur Sauce geben und gründlich mischen. Der Spinat kann nun sofort verzehrt werden. Er kann aber auch bis zu 4 Tage abgedeckt im Kühlschrank aufbewahrt werden.

*Auf Wunsch einiger Leser werden künftig englischsprachige Rezepte übersetzt erscheinen. Dabei wird es immer kniffelige Fragen geben wie z. B. insbesondere bei Milchprodukten, die länderspezifisch sind. Wir geben hier unser Bestes, aber bitte nachsichtig sein. K.H.

 

Zur Kochbuch-Rezension mit weiteren Rezepten:

Geschrieben im August 2016