Rezept von Julian Day: Hokey-Pokey-Plätzchen

Rezept von Julian Day: Hokey-Pokey-Plätzchen

Die besten Rezepte aus dem Familienbackbuch
Julian Day, Fotos Steve Painter
Thorbecke Verlag (2013)
Mehr über den Kochbuch-Verlag

Das Rezept für Hokey-Pokey-Plätzchen ist lecker und so easy. Butter, Zucker, Zuckerrübensirup, Milch, Mehl, Backpulver zusammengerührt, 10 Minuten backen und fertig. Kosten. Hach! Ungeduld wird hier übrigens sofort bestraft, die Mischung aus Butter, Zucker, Sirup und Milch sollte erst abkühlen und nicht, wie bei mir, sofort weiterverarbeitet werden. Das ergibt zwar leckere, aber ein bisschen verlaufenen Kekse. Sylvia | Mehr Rezepte für Kekse & Plätzchen

ORIGINALREZEPT von Julian Day: Hokey-Pokey-Plätzchen
Ca. 20 Stück

Dieses Rezept erhielten wir von einem jungen Neuseeländer, der einmal einen Sommer bei uns verbrachte. Genau wie Marty selbst wurden auch diese Plätzchen in unserer Familie bald sehr beliebt. Nach Martys Aussage s...

Lust auf Weiterlesen? Jetzt Zeitpass-Leser werden.

Das Magazin für weltoffene und buchaffine Homecooks.

Wir berichten über neue Kochbücher, empfehlen köstliche Rezepte und sprechen mit Autoren. Mit Valentinas wird die tägliche Routine inspirierter, vielseitiger und spannender.

  • Täglich Neues
  • Über 4.100-Seiten-Archiv
  • Lunchrezept- und Sonntags-Newsletter
  • Digitale Merkliste
  • Keine Anzeigen und Advertorials. Leserfinanziert.

Mit einem Zeitpass hast Du Zugriff auf alle Inhalte. Ab 2,50 € pro Monat – oder kostenlos 3 Tage Probelesen.

14-Tage-Geld-zurück-Garantie

Zeitpass auswählen

Zur Kochbuch-Rezension mit weiteren Rezepten:

Veröffentlicht im März 2014

Meistgelesen

Themen A-Z