Herzlich willkommen!

Valentinas ist das Online-Magazin über Kochbücher und ihre besten Rezepte.

Entdecke über 4.700 Beiträge: kuratiert, getestet & empfohlen.

Viel Freude
Katharina Höhnk

Rezept von Julie Andrieu: Baskischer Schokoladenkuchen

Schokomagie: 150 verführerische Rezepte mit Schokolade, Julie Andrieu, Foto K. Bagoée, Dorling Kindersley Verlag (2011)

Der baskische Schokoladenkuchen löst als Variante des Klassikers Gâteau Basque bei Schokoholics Verzückung aus – so unsere Erfahrung. Zwei Schichten Schokomürbeteig, dazwischen eine üppige Ganache aus Zartbitter und Crème fraiche. Fast schon ein barocker Genuss, so sehr hat es der Kuchen in sich, obwohl er mit seinem Namen so harmlos daherkommt. Katharina | Mehr Rezepte für Gateau Basque

ORIGINALREZEPT

von Julie Andrieu: Baskischer Schokoladenkuchen
Für 8 Personen
Zubereitung: 30 Minuten
Ruhezeit: 3 Stunden
Backzeit: 40 Minuten

Zutaten für den Teig
200 g Schokolade (70 % Kakaoanteil)
180 g Zucker
2 große Eier
120 g Butter, zerlassen, + 10 g für die Form,
240 g Mehl
1 Päckchen Backpulver

Zutaten für die Ganache
150 g Schokolade (70 % Kakaoanteil)
100 g Crème fraîche
15 g Butter
1 TL gemahlener Zimt

Zubereitung
1. Für den Teig die Schokolade in Stücke brechen und bei sehr geringer Hitze im Topf oder im Wasserbad schmelzen. Sobald sie zu schmelzen beginnt, vorsichtig mit einem Spatel umrühren. Die Schokolade glatt rühren und vom Herd nehmen. In einer kleinen Schüssel Zucker, Eier und Butter mit dem Schneebesen verrühren.

2. Das gesiebte Mehl mit dem Backpulver und danach die geschmolzene Schokolade untermischen. Den Teig mit Frischhaltefolie abdecken und mindestens 3 Stunden (am besten sogar einen Tag) im Kühlschrank ruhen lassen.

3. Den Backofen auf 160 °C vorheizen und eine Rundform (24–26 cm Ø) mit Butter einfetten.

4. Für die Ganache die Schokolade in Stücke brechen. Die Crème fraîche aufkochen, vom Herd nehmen und die Schokolade unter Rühren darin schmelzen. Butter und Zimt unterrühren und zur Seite stellen.

5. Den Teig aus dem Kühlschrank nehmen, in zwei gleiche Portionen teilen, jeweils zu einer Kugel formen und auf Backpapier zu zwei Kreisen in der Größe der Form ausrollen. Den Boden der Form mit einer Teigscheibe auslegen. Die Ganache darauf verstreichen (dabei einen kleinen Rand frei lassen), die zweite Teigscheibe darauflegen und am Rand gut andrücken.

6. Den baskischen Schokoladenkuchen 40 Minuten backen und lauwarm oder kalt servieren.

Veröffentlicht im Februar 2011

Meistgelesen

Themen A-Z

a b c d e f g h i j k l m n o p q r s t u v w x y z 0-9