Rezept von Julia Kutas: Taboulé mit Mango

Rezept von Julia Kutas: Taboulé mit Mango

City Picknick. Lunchbox to go, Movie Night
Snacks, Rooftop Picknick & vieles mehr
Julia Kutas
Fotos Wolfgang Hummer
Brandstätter Verlag (2016)
Mehr über den Verlag

Taboulé ist einer meiner liebsten Sommersalate, den ich seit meinem Auslandsjahr in Frankreich nicht mehr missen möchte. Ich habe dieses Rezept statt mit Bulgur mit Hirse gemacht und die einzelnen Mengen noch etwas angepasst: weniger Minze, dafür etwas mehr Olivenöl und Zitronensaft. Die Mango gibt das gewisse Etwas, sehr lecker! Theresa

ORIGINALREZEPT von Julia Kutas: Taboulé mit Mango
Für 4 Personen

Variationen
Statt Bulgur passen auch Quinoa, Reis oder Kichererbsen, dann wird das Gericht glutenfrei. Optional kann ½ klein gewürfelte lila Zwiebel hinzugefügt werden.

Zutaten
150 g Bulgur
Salz
2 Bund Petersilie
200 g Minze
2 Tomaten
1 reife Mango
4 EL Olivenöl
Saft von 1 Zitrone
Pfeffer

Zubereitung
1. Bulgur in kochendes Salzwasser geben, umrühren, 2 Minuten aufkochen lassen. Feuer abschalten, Bulgur abgedeckt 10 Minuten auf dem Herd stehen lassen. Kurz abschrecken und abseihen.

2. Petersilie und Minze grob hacken. Tomaten entstrunken und klein würfeln (ca. 1×1 cm). Mango schälen und in die gleiche Größe schneiden wie die Tomaten.

3. Alle Zutaten vermengen. Mit Öl, Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken. Fertig mariniert für den Transport einpacken.

Zur Kochbuch-Rezension mit weiteren Rezepten:

Veröffentlicht im August 2016

Meistgelesen

Themen A-Z