Valentinas stellt seit 2008 Kochbücher mit ihren besten Rezepte vor.

Über 4.700 Beiträge erwarten Dich: kuratiert & wärmstens empfohlen.

Read, cook, enjoy!
Katharina Höhnk

Rezept von Jordan Bourke & Rejina Pyo: Japchae

So kocht Korea – Vielfältig, frisch, gesund
Jordan Bourke & Rejina Pyo
Fotos Tara Fisher, Sara Sanghee Woo & Kisik Pyo
Dorling Kindersley (2016)
Mehr über den Verlag

Ich empfehle das erste Mal das Rezept für Japchae exakt nachzukochen, um ein Gefühl für die kulinarische Idee zu bekommen. Im Mittelpunkt stehen koreanische Glasnudeln, die Sauce und geraspeltes Gemüse, das zur Hand ist. Fleisch ist fein, aber im Grunde optional. Die Autoren Jordan Bourke und Rejina Pyo dazu: "Japchae ist eines der beliebtesten Nudelgerichte in Korea – einfach zu kochen, gesund und dank Sojasauce und Sesamöl sehr aromatisch. Traditionell isst man Japchae an Feiertagen und zu besonderen Anlässen, aber heutzutage findet man es in praktisch jedem koreanischen Restaurant. Die koreanischen Glasnudeln, die hier verwendet werden, bestehen aus Süßkartoffelstärke und haben einen schönen Biss. Doch selbst wenn sie zweifelsohne die beste Wahl sind, tun es auch herkömmliche, die man in jedem Supermarkt bekommt." Katharina | Mehr Rezepte der koreanischen Küche

ORIGINALREZEPT

von Jordan Bourke & Rejina Pyo: Japchae – Rindfleisch & Gemüse mit Sesam-Glasnudeln
Für 4–6 Personen

Jetzt weiterlesen!

Valentinas stellt seit 2008 Kochbücher mit ihren besten Rezepte vor.

Alles ist kostenlos, für das Rezept-Archiv benötigst Du einen Zeitpass.

Ab nur 2,08 €/Monat hast Du:

  1. Zugriff auf über 3.200 Rezepte und täglich Neues
  2. kuratiert, getestet und wärmstens empfohlen
  3. werbefrei, datensparsam mit persönlicher Merkliste

Read, cook, enjoy!

Jetzt Zeitpass wählen

Veröffentlicht im Oktober 2016

Meistgelesen

Themen A-Z

a b c d e f g h i j k l m n o p q r s t u v w x y z 0-9