Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Valentinas-Kochbuch.de – kochen, essen, glücklich sein | August 23, 2017

Nach oben scrollen

Top

Rezept von Jenny Linford: Tomaten-Speck-Gratin

Rezept von Jenny Linford: Tomaten-Speck-Gratin

Tomate. Kochen – Braten – Einmachen
Jenny Linford
Fotos Ryland Peters & Small
Foto hier: Elisabeth von Pölnitz-Eisfeld
Thorbecke Verlag (2016)
Mehr über den Verlag

Ein einfaches, schnelles Gericht mit überbackenen Tomaten, das sich zum Frühstück oder Brunch eignet. Ich habe gegen Ende der 20-minütigen Backzeit zwei Eier oben aufgesetzt und mitgaren lassen. So hatten wir ein komplettes und zudem schmackhaftes Eiergericht. Ulrike

ORIGINALREZEPT von Jenny Linford: Tomaten-Speck-Gratin
Für 1-2 Portionen

Saftige, von Natur aus süße Tomaten und salziger Speck sind eine großartige Geschmackskombination. Servieren Sie dieses Gericht zum Frühstück, zum Brunch oder als leichtes Mittagessen und reichen Sie dazu Brot.

Zutaten
1 EL Olivenöl
2 Scheiben Speck, fein gehackt
1 Schalotte, geschält und fein gehackt
25 g frische Semmelbrösel
1 Prise getrockneter Oregano
4 Tomaten
Salz und schwarzer Pfeffer
10 g geriebener Parmesan

außerdem eine flache, feuerfeste Kasserolle, gefettet

Zubereitung
1. Den Backofen auf 200 °C vorheizen.

2. Das Olivenöl in einer kleinen Pfanne auf mittlerer Stufe erhitzen. Den Speck und die Schalotte darin unter häufigem Rühren 2-3 Minuten lang braten, bis die Schalotte weich und der Speck gar ist. Von der Kochstelle nehmen und die Semmelbrösel sowie den Oregano unterrühren.

3. Die Tomaten in 1 cm dicke Scheiben schneiden und leicht überlappend in die vorbereitete Kasserolle legen. Mit ein bisschen Salz und Pfeffer würzen, dabei den Salzgehalt des Specks berücksichtigen.

4. Die Speckmischung gleichmäßig über den Tomatenscheiben verteilen und mit dem Parmesan bestreuen. 20 Minuten lang im vorgeheizten Backofen überbacken und heiß servieren.

Zur Kochbuch-Rezension mit weiteren Rezepten:

Geschrieben im Juli 2017