Rezept von Jenny Linford: Mascarpone

Rezept von Jenny Linford: Mascarpone

Aus Milch gemacht – Joghurt, Ricotta
& Crème fraîche selbst herstellen
und in leckeren Gerichten verwenden
Jenny Linford, Fotos Clare Winfield
Foto hier: Elisabeth von Pölnitz-Eisfeld
Thorbecke Verlag (2015)
Mehr über den Verlag

Ein weiche, üppige Mascarpone, der herrlich cremig mit einem leicht buttrigen Geschmack daher kommt. Vielseitig kann sie verfeinern, aber auch Grundzutat für Nudelsoßen oder ähnliches sein. Nur benötigt man Zeit zur Produktion und somit Geduld, bis der Genuss einen entlohnt. Sabine

ORIGINALREZEPT von Jenny Linford: Mascarpone
Ergibt ca. 320 g

Dieser weiche und üppige Frischkäse wird aus zweierlei Sahne hergestellt. Mascarpone zu machen ist zwar nicht besonders kompliziert, erfordert aber relativ viel Zeit zum Abtropfen. Das sollten Sie bedenken, wenn Sie vorhaben, Mascarpone herzustellen und zu verwenden.

Zutaten
450 ml Sahne
150 ml Crème double
2 Tropfen Lab
1 EL abgekochtes kaltes Wasser

Geräte
Thermometer
Mull-/Käsetuc...

Lust auf Weiterlesen? Jetzt Zeitpass-Leser werden.

Das Magazin für weltoffene und buchaffine Homecooks.

Wir berichten über neue Kochbücher, empfehlen köstliche Rezepte und sprechen mit Autoren. Mit Valentinas wird die tägliche Routine inspirierter, vielseitiger und spannender.

  • Täglich Neues
  • Über 4.100-Seiten-Archiv
  • Lunchrezept- und Sonntags-Newsletter
  • Digitale Merkliste
  • Keine Anzeigen und Advertorials. Leserfinanziert.

Mit einem Zeitpass hast Du Zugriff auf alle Inhalte. Ab 2,50 € pro Monat – oder kostenlos 3 Tage Probelesen.

14-Tage-Geld-zurück-Garantie

Zeitpass auswählen

Zur Kochbuch-Rezension mit weiteren Rezepten:

Veröffentlicht im September 2015

Meistgelesen

Themen A-Z