Rezept von Jenny Damberg: Bohnengnocchi mit Sardellenvinaigrette

Rezept von Jenny Damberg: Bohnengnocchi mit Sardellenvinaigrette

Hülsenfrüchte – Kochen mit Erbsen, Bohnen & Linsen
Jenny Damberg, Fotos: Ulrika Ekblom
Foto hier: Elisabeth von Pölnitz-Eisfeld
Thorbecke Verlag (2017)
Mehr über den Verlag

Interessante Erfahrung: Gnocchi aus Bohnen, die in der Herstellung weniger aufwendig sind als solche aus Kartoffeln. Der Brokkoli-Bohnen-Salat schmeckt gut dazu mit der Sardellenvinaigrette. Ulrike

ORIGINALREZEPT von Jenny Damberg: Bohnengnocchi mit Sardellenvinaigrette, Haselnüssen und Brokkoli
Für 4 Portionen

Es ist ganz einfach, Gnocchi aus Bohnen zuzubereiten. Vorteil gegenüber der klassischen Kartoffelvariante ist, dass man vorher nichts schälen und kochen muss, denn es funktioniert prima mit Bohnen aus der Dose.

Zutaten für die Bohnengnocchi
2 Dosen Wachs-, Cannellini- oder weiße Riesenbohnen à 400 g
knapp 120 g Weizenmehl
½ TL Salz
2 Eigelb
Butter oder Olivenöl
ggf. 1 TL Salbei, fein gehackt

Zutaten für die Sardellenvinaigrette
15 Sardellenfilets
2 Knoblauchzehen
150 ml Olivenöl
75 ml Weißweinessig
Schale und Saft von ½ Zitrone
25 g Blattspinat, fein gehackt
Salz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Salatzutaten
75 g ganze Haselnüsse
150 g Parmesan oder Pecorino
500 g Brokkoli, am besten Spargelbrokkoli
500 g Buschbohnen oder Wachsbohnen

Zubereitung
1. Beginnen Sie mit den Gnocchi. Die Bohnen abspülen. Eine Pfanne erhitzen und darin die Bohnen bei starker Hitze 2 bis 3 Minuten trocknen. Abkühlen lassen. Von Hand oder mit einem Mixer mit dem Mehl, dem Salz und den Eigelben pürieren.

2. Für das Dressing die Sardellen und den geschälten Knoblauch im Mörser zerkleinern oder zerdrücken und mit den übrigen Zutaten mischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

3. In einer Pfanne die Haselnüsse rösten und anschließend grob hacken. Den Käse hobeln oder in sehr dünne Scheiben schneiden. In einem großen Topf reichlich gesalzenes Wasser aufkochen.

4. Gnocchi formen, ungefähr fingerspitzengroß, und in mehreren Portionen kochen. Sie sind fertig, wenn sie an die Oberfläche treiben. In einem Sieb abtropfen lassen. Butter oder Öl erhitzen und die Gnocchi goldgelb braten. Evtl. mit Salbei bestreuen.

5. Den Brokkoli und die Bohnen ein paar Minuten leicht blanchieren. Mit dem Dressing vermengen, wenn sie noch heiß sind, und darauf Gnocchi, Käse und Nüsse geben.

Zur Kochbuch-Rezension mit weiteren Rezepten:

Veröffentlicht im April 2018

Meistgelesen

Themen A-Z