Rezept von Jenny Britton Bauer: Minzeis

Rezept von Jenny Britton Bauer: Minzeis

Das beste Eis der Welt
Jenny Britton Bauer, Umschau Verlag (2012)
Mehr über den Kochbuch-Verlag

Wir haben wunderbare Mojito-Minze im Garten. Aber jeden Tag Cocktail geht natürlich nicht. Stattdessen die frischen Blätter in der fertigen, anfangs noch heißen Eismasse für einige Stunden ziehen lassen, dann wie gewohnt in der Eismaschine cremig rühren. Das Ergebnis: aromatisch und kräftig minz-frisch ohne dominant zu wirken. Wer will kombiniert das Eis mit Pralinen-Rumsauce, Limettensaft und braunem Zucker zum Mojito-Eisdessert. Womit wir fast wieder beim Cocktail wären… Simone

ORIGINALREZEPT: frisches Minzeis
Ergibt 1 L

Wir haben einen ganzen Sommer verschiedene Sorten getestet und benutzen nun immer eine schwarze Pfefferminzsorte namens „Robert-Mitchum-Minze“. Pfefferminze ist süsser und erfrischender als Grüne Minze. Wer Minze n...

Lust auf Weiterlesen? Jetzt Zeitpass-Leser werden.

Das Magazin für weltoffene und buchaffine Homecooks.

Wir berichten über neue Kochbücher, empfehlen köstliche Rezepte und sprechen mit Autoren. Mit Valentinas wird die tägliche Routine inspirierter, vielseitiger und spannender.

  • Täglich Neues
  • Über 4.100-Seiten-Archiv
  • Lunchrezept- und Sonntags-Newsletter
  • Digitale Merkliste
  • Keine Anzeigen und Advertorials. Leserfinanziert.

Mit einem Zeitpass hast Du Zugriff auf alle Inhalte. Ab 2,50 € pro Monat – oder kostenlos 3 Tage Probelesen.

14-Tage-Geld-zurück-Garantie

Zeitpass auswählen

Zur Kochbuch-Rezension mit weiteren Rezepten:

Veröffentlicht im Juli 2012

Meistgelesen

Themen A-Z