Rezept von Jean Michel Raynaud: Chouquettes

Rezept von Jean Michel Raynaud: Chouquettes

Backen à la française
Jean Michel Raynaud
Fotos Steve Brown
Knesebeck Verlag (2016)

Sehr gut! Und so hübsch! Katja

ORIGINALREZEPT von Jean Michel Raynaud: Chouquettes - Kleine Windbeutel mit Hagelzucker
Ergibt 50 Stück

Chouquettes sind für jeden angehenden Bäcker eine echte Übung in Zurückhaltung; für den gestandenen Konditor sowieso. Ihr Äußeres lässt sich nur als rustikal beschreiben, und gefüllt sind sie ... nun, mit Luft. Ansonsten setzen sie ganz und gar auf ihren knusprigen Perlzucker. Wenn Sie mir nicht glauben, wie wunderbar sie sind, so lassen Sie sich gesagt sein, dass die Pariser wohl kaum an jedem Wochenende nach frisch gebackenen Chouquettes Schlange stehen würden, wenn sie nicht so lecker wären.

Tipps
Hagelzucker (oder Perlzucker) wird aus feinster Zuckerraffinade hergestellt, die zunächst verdicht...

Lust auf Weiterlesen? Jetzt Zeitpass-Leser werden.

Das Magazin für weltoffene und buchaffine Homecooks.

Wir berichten über neue Kochbücher, empfehlen köstliche Rezepte und sprechen mit Autoren. Mit Valentinas wird die tägliche Routine inspirierter, vielseitiger und spannender.

  • Täglich Neues
  • Über 4.100-Seiten-Archiv
  • Lunchrezept- und Sonntags-Newsletter
  • Digitale Merkliste
  • Keine Anzeigen und Advertorials. Leserfinanziert.

Mit einem Zeitpass hast Du Zugriff auf alle Inhalte. Ab 2,50 € pro Monat – oder kostenlos 3 Tage Probelesen.

14-Tage-Geld-zurück-Garantie

Zeitpass auswählen

Zur Kochbuch-Rezension mit weiteren Rezepten:

Veröffentlicht im September 2016

Meistgelesen

Themen A-Z