Rezept von Jamie Oliver: Fabelhafter Gänsebraten

Rezept von Jamie Oliver: Fabelhafter Gänsebraten

Zu Gast bei Jamie von Jamie Oliver
Fotos David Loftus, Dorling Kindersley Verlag (2011)
Mehr über den Kochbuch-Verlag

Die Gans gab es bei uns zum Weihnachtsfest. Das Rezept klang eingängig und gut, bis auf den Rotweinessig, der in unbestimmter Menge zum Ablöschen in den Bräter kommt. Dann wird die Gans darin gewendet. Eine saure, zu saure Sache, dachte ich. Irrtum. Tut der fetten Gans sehr, sehr gut. Das nächste Mal mache ich außerdem eine klassische Orangensauce dazu. Katharina

ORIGINALREZEPT: Fabelhafter Gänsebraten
Für 8–10 Personen

Die gute, alte Gans war an den Feiertagen traditionell allererste Wahl. Doch dann kam der Truthahn aus Amerika und lief ihr den Rang ab, weil sich die Gans nicht wie jener im industriellen Ausmaß züchten ließ. Darum konnte sie auch preislich nicht mithalten. Dabei schmeckt Gans wirklich ausgezeichnet, und wenn man sie wie hier zubereitet, lässt sie sich obendrein sehr gut vorbereiten. Solange die Gans vollständig mit ihrem Fett bedeckt ist, hält sie es bequem ein...

Lust auf Weiterlesen?

Jetzt Zeitpass kaufen!

Mit einem Zeitpass hast Du Zugriff auf alle Inhalte.

Dich erwarten 3700 Seiten über Kochbücher und ihre Rezepte:

  • Wöchentlich Neues für Homecooks für zuhause und unterwegs
  • Unabhängige Rezensionen auf Basis nachgekochter Rezepte
  • Tipps zu den aufregendsten Neuerscheinungen der Saison
  • Spannende Interviews mit Kochbuch-Autoren
  • Köstliche und erprobte Kochbuch-Rezepte im Original
  • Sonntäglicher Newsletter mit Rezeptideen für die Woche
  • Frei von Anzeigen und Advertorials

Valentinas-Kochbuch.de ist seit 2007 DIE unabhängige Website für Kochbuch-Liebhaber. Probiere sie aus.

Ab 2,50 € pro Monat – oder kostenlos 3 Tage Probelesen.

14-Tage-Geld-zurück-Garantie

Zeitpass auswählen

Zur Kochbuch-Rezension mit weiteren Rezepten:

Veröffentlicht im Juni 2012

Meistgelesen

Themen A-Z