Rezept von James M. Tanner: Karotten-Koriander-Suppe

Rezept von James M. Tanner: Karotten-Koriander-Suppe

Nur 5 Zutaten!
James M. Tanner, Fotos A. Schonnemann, Styria (2011)
Mehr über den Kochbuch-Verlag

Ein einfaches, sehr aromatisches Süppchen, dem die zerstoßenen Koriandersamen (die ruhig großzügiger eingesetzt werden dürften) das gewisse Etwas verleihen. Ich liebe frisches Koriandergrün – aber in diesem Fall hat mir die Suppe wesentlich besser ohne geschmeckt. Stattdessen würde ich hier einen Klecks Crème fraîche vorziehen. Hannah

ORIGINALREZEPT: Karotten-Koriander-Suppe
Für 4 Personen

Zutaten
1 TL Olivenöl
1 Zwiebel, fein gehackt
1 TL Koriandersamen, zerstoßen
450 g Karotten, geschält und in feine Scheiben geschnitten
850 ml hochwertige Gemüsebrühe
15 g frisches Koriandergrün, gehackt, plus ein paar Korianderblättchen zum Garnieren
Meersalz

Zubereitung
1. Das Olivenöl in einem Topf mit schwerem Boden erhitzen. Zwiebel...

Lust auf Weiterlesen? Jetzt Zeitpass-Leser werden.

Das Magazin für weltoffene und buchaffine Homecooks.

Wir berichten über neue Kochbücher, empfehlen köstliche Rezepte und sprechen mit Autoren. Mit Valentinas wird die tägliche Routine inspirierter, vielseitiger und spannender.

  • Täglich Neues
  • Über 4.100-Seiten-Archiv
  • Lunchrezept- und Sonntags-Newsletter
  • Digitale Merkliste
  • Keine Anzeigen und Advertorials. Leserfinanziert.

Mit einem Zeitpass hast Du Zugriff auf alle Inhalte. Ab 2,50 € pro Monat – oder kostenlos 3 Tage Probelesen.

14-Tage-Geld-zurück-Garantie

Zeitpass auswählen

Zur Kochbuch-Rezension mit weiteren Rezepten:

Veröffentlicht im Oktober 2011

Meistgelesen

Themen A-Z