Rezept von Jacqueline Amirfallah: Kalbstafelspitz mit Sesam-Chili-Creme und Linsensalat

Rezept von Jacqueline Amirfallah: Kalbstafelspitz mit Sesam-Chili-Creme und Linsensalat

Mit einer Prise Orient – Kulinarische
Erinnerungen an meine persische Heimat
Jacqueline Amirfallah
Fotos Ria Lottermoser-Fetzer
AT Verlag (2016)
Mehr über den Verlag

Das Fleisch wird herkömmlich gewürzt und gegart, der Linsensalat mit Petersilie, Limettenabrieb, Lauchzwiebeln, Chilischote und Sesam gemischt und das Ganze mit einer Creme aus Joghurt, Frischkäse, Chili-Knoblauch-Öl, Tahina und Honig serviert. Geschmacklich ist der Salat sehr fein, die Creme gibt eine schöne Würze. Die Zubereitung ist recht einfach und nicht allzu langwierig. Ulrike

ORIGINALREZEPT von Jacqueline Amirfallah: Kalbstafelspitz mit Sesam-Chili-Creme und Linsensalat
Für 4 Personen

Zutaten
700 g Kalbstafelspitz
Salz
1 EL Butterschmalz
250 g rote Linsen
500 ml Gemüsebrühe
1 Knoblauchzehe
1 grüne Chilischote
ca. 3 EL natives Olivenöl
150 g Naturjoghurt (3,5 %)
150 g Frischkäse
1 EL Tahina
1 TL Honig
1 Bund Lauchzwiebeln
1 kleines Bund glatte Petersilie
abgeriebene Schale und Saft von 1 Biolimette
1 TL heller Sesamsamen

Zubereitung
1. Den Backofen auf 80 Grad vorheizen. Den Kalbstafelspitz parieren. Das Fleisch salzen. Das Butterschmalz in einer ofenfesten Pfanne erhitzen und den Tafelspitz rundum goldbraun anbraten. Die Pfanne in den warmen Ofen stellen und den Tafelspitz in 40 Minuten fertig garen. Herausnehmen und auskühlen lassen. (Das kann gut am Vortag geschehen.)

2. Die Linsen unter fließendem kaltem Wasser abspülen. Die Gemüsebrühe zum Kochen bringen, die Linsen hinzufügen und 5 Minuten kochen lassen. Abgießen und ausgebreitet auf einem Teller abkühlen lassen.

3. Die Knoblauchzehe schälen. Die Chilischote kosten und je nach gewünschtem Schärfegrad einen Teil davon mit der Knoblauchzehe und 2 Esslöffeln Olivenöl pürieren. Den Joghurt mit dem Frischkäse und Tahina verrühren und das Chili-Knoblauch-Öl untermixen. Mit Salz und Honig abschmecken.

4. Die Lauchzwiebeln putzen, waschen und sehr fein schneiden. Die Petersilie waschen und trocken schütteln. Die Blätter von den Stängeln zupfen und sehr fein hacken. Beides unter die Linsen mischen und mit Limettenabrieb und -saft , Salz und dem restlichen Olivenöl abschmecken. Den Sesam untermischen und ein wenig von der gehackten Chilischote und der Creme hinzufügen.

5. Den Tafelspitz in feine Scheiben schneiden. Mit der Sesam-Chili-Creme und dem Linsensalat servieren.

Zur Kochbuch-Rezension mit weiteren Rezepten:

Veröffentlicht im Juni 2017

Meistgelesen

Themen A-Z