Rezept von Hugh Fearnley-Whittingstall: Masala-Chai

Rezept von Hugh Fearnley-Whittingstall: Masala-Chai

Restlos gut – Bewusst einkaufen
Reste kreativ verwerten, einfach clever kochen
Hugh Fearnley-Whittingstall
Foto hier: Elisabeth von Pölnitz-Eisfeld
AT Verlag (2018)
Mehr über den Verlag

Dieses Rezept für Masala-Chai ist nicht nur eines für das indische Teegetränk, sondern zudem eine Anregung zur Weiterverwendung aufgebrühter Teeblätter. Denn man kann nicht nur Grüntee, sondern auch Schwarztee mehrfach nutzen. Dafür gibt man einfach etwas Milch und ein halbes Gewürzlager dazu und bekommt einen hervorragenden zweiten Aufguss namens „Masala Chai“ Ausprobieren! Charlotte | Mehr Rezepte für Tee

ORIGINALREZEPT von Hugh Fearnley-Whittingstall: Masala-Chai nachhaltig

Hugh Fearnley-Whittingstall über Masala-Chai:
Während sich manche grüne und weiße Teesorten gut ein zweites oder drittes Mal aufgießen lassen, verträgt dies schwarzer Tee in der Regel schlecht. Die Ausnahme ist der klassische indische Masala-Chai, für den die ...

Lust auf Weiterlesen?

Jetzt bei Valentinas Zeitpass-Leser*in werden.

Valentinas – Best of Cookbooks ist ein Online-Magazin für weltoffene und buchaffine Homecooks.

Mit einem Zeitpass:

  • hast Du vollen Zugriff auf alle Inhalte
  • erfährst Du alle Kochbuch-Neuigkeiten
  • bekommst Du werbefreien Lesegenuss

Ab 2,50 € pro Monat – oder 7 Tage gratis testen. Wir freuen uns auf Dich!

Zeitpass auswählen

Zur Kochbuch-Rezension mit weiteren Rezepten:

Veröffentlicht im März 2019

Meistgelesen

Themen A-Z