Valentinas stellt seit 2008 Kochbücher mit ihren besten Rezepten vor.

Über 5.000 Beiträge erwarten Dich: kuratiert & wärmstens empfohlen.

Read, cook, enjoy!
Katharina Höhnk

Rezept von Hans Gerlach: Besonders saftiges Kastenweißbrot

Kochen (fast) ohne Geld: 70 Genießerrezepte, Hans Gerlach, Foto Barbara Bonisolli, Mosaik bei Goldmann (2011)

Wer einmal selbst Brot gebacken hat, kommt davon kaum wieder los. Dummerweise ist es aber zeitaufwendig, ein erstklassiges Brot herzustellen, sei es mit Hilfe von Sauerteig oder mit langer kalter Teigführung. Entsprechend neugierig war ich auf Hans Gerlachs Rezept, das eine ganze Tüte Trockenhefe mit einer schier unglaublichen Flüssigkeitsmenge kombiniert, die ein Kneten nicht zulässt. Auch wenn das Resultat geschmacklich natürlich nicht mit Brot konkurrieren kann, das eine längere Teigführung hinter sich hat, hat es doch ganz gut geschmeckt und war vor allem von der Konsistenz her hervorragend. Praktisch, wenn man schnell selbstgebackenes Brot braucht. Hier noch ein paar Worte von Hans Gerlach selbst: "Entscheidend für einen guten Hefeteig ist die Flüssigkeitsmenge: Je mehr, desto besser. Ungefähr 600 ml Wasser, Milch, Ei o.ä. für ein Kilogramm Mehl ergibt einen guten Teig. Deutlich feuchtere Teige bleiben so klebrig, dass Sie keinen Laib mehr daraus formen können. In einem Buch zur Verteidigung der Gentechnik in der Landwirtschaft fand ich ein Rezept, dessen Autor Prof. Beda M. Stadler diesen Grundsatz beherzt ignoriert und ungewohnt feuchten Teig ganz einfach in Kastenformen bäckt. Manchmal lohnt es sich gewohnte Denk- und Handlungsmuster in Frage zu stellen. Nicht nur für Gentechnikfreunde und -feinde, sondern auch für uns Brotbäcker." Dietmar | Mehr Rezepte für Brot

ORIGINALREZEPT

von Hans Gerlach: Besonders saftiges Kastenweißbrot
Für 2 Brote
Zeit: 10 Minuten und ungefähr
3,5 Stunden Back- und Ruhezeiten

Jetzt weiterlesen!

Valentinas stellt seit 2008 Kochbücher mit ihren besten Rezepten vor.

Alle Rezensionen sind kostenlos. Für das Rezept-Archiv benötigst Du einen Zeitpass.

Ab nur 2,08 €/Monat hast Du:

  1. Zugriff auf über 3.700 Rezepte und täglich Neues,
  2. kuratiert, getestet und wärmstens empfohlen,
  3. mit persönlicher Merkliste sowie werbefrei und datensparsam.

Read, cook, enjoy!

Jetzt Zeitpass wählen

Veröffentlicht im September 2011

Meistgelesen

Themen A-Z

a b c d e f g h i j k l m n o p q r s t u v w x y z 0-9