Rezept von Giorgio Locatelli: Risotto mit scharfer Wurst und Erbsen

Rezept von Giorgio Locatelli: Risotto mit scharfer Wurst und Erbsen

Made in Italy: Das Kochbuch
Giorgio Locatelli, Christian Verlag (2008)
Mehr über den Kochbuch-Verlag

Frische Erbsen, die jetzt im Juli auf dem Wochenmarkt angeboten werden, sind das i-Tüpfelchen für das großartige Rezept. Im Mittelpunkt steht die Schärfe der Wurst, die auf die dezente Süße der Erbsen trifft. Die von Giorgio Locatelli vorgeschlagene italienische Wurst habe ich in Berlin noch nicht entdeckt, stattdessen verwende ich die populäre Chorizo. Katharina

ORIGINALREZEPT: Risotto mit Wurst und Erbsen
Risotto luganiga e piselli
Für 4 Personen

Luganiga sind sehr kleine, scharfe Schweinewürstchen aus der Lombardei, aber Sie können auch jede andere Wurst verwenden, sogar Chorizo. Die ist das Lieblingsrisotto meines Sohns Jack, den er zu jeder Tageszeit und am liebsten täglich essen könnte. Ich gebe oft die Hälfte der gehackten Wü...

Lust auf Weiterlesen? Jetzt Zeitpass-Leser werden.

Das Magazin für weltoffene und buchaffine Homecooks.

Wir berichten über neue Kochbücher, empfehlen köstliche Rezepte und sprechen mit Autoren. Mit Valentinas wird die tägliche Routine inspirierter, vielseitiger und spannender.

  • Täglich Neues
  • Über 4.100-Seiten-Archiv
  • Lunchrezept- und Sonntags-Newsletter
  • Digitale Merkliste
  • Keine Anzeigen und Advertorials. Leserfinanziert.

Mit einem Zeitpass hast Du Zugriff auf alle Inhalte. Ab 2,50 € pro Monat – oder kostenlos 3 Tage Probelesen.

14-Tage-Geld-zurück-Garantie

Zeitpass auswählen

Zur Kochbuch-Rezension mit weiteren Rezepten:

Veröffentlicht im Juli 2008

Meistgelesen

Themen A-Z