Rezept von Gill Meller: Gebratene Birnen mit Röstzwiebeln und Puy-Linsen

Rezept von Gill Meller: Gebratene Birnen mit Röstzwiebeln und Puy-Linsen

Sammeln, ernten, kochen
Gill Meller
Fotos Andrew Montgomery
Knesebeck Verlag (2017)

Sehr lecker! Zwiebeln und Birnen haben etwas länger gebraucht, als angegeben, aber das hängt natürlich vom Härtegrad der Birnen ab. Passt auch kalt gut als Salat zum Käse. Die für vier Portionen bemessene Menge haben wir mühelos zu zweit geschafft. Doris

ORIGINALREZEPT von Gill Meller: Gebratene Birnen mit roten Röstzwiebeln und knusprigen Puy-Linsen
Für 4 bis 6 Personen

Manchmal braucht man für ein schönes Abendessen nicht mehr als drei Zutaten, die aufeinander gut abgestimmt sind. So auch für diesen bunten Frühherbstsalat. Birnen, Zwiebeln und Linsen sind die Hauptzutaten. Die Birnen müssen reif und aromatisch sein, aber nicht überreif, da die Früchte ja in der Pfanne gebraten werden und noch etwas Biss behalten sollen. Die knuspri...

Lust auf Weiterlesen?

Jetzt bei Valentinas Zeitpass-Leser*in werden.

Valentinas – Best of Cookbooks ist ein Online-Magazin für weltoffene und buchaffine Homecooks.

Mit einem Zeitpass:

  • erfährst Du täglich Neues über die besten Kochbücher.
  • erhältst Du Zugang zu den besten Rezepten daraus.
  • bekommst Du Anzeigen-freien Lesegenuss & inspirierende Newsletter für das Kochen zuhause.

Ab 2,50 € pro Monat – oder 3 Tage gratis testen.

Zeitpass auswählen

Zur Kochbuch-Rezension mit weiteren Rezepten:

Veröffentlicht im März 2018

Meistgelesen

Themen A-Z