Valentinas stellt seit 2008 Kochbücher mit ihren besten Rezepte vor.

Über 4.700 Beiträge erwarten Dich: kuratiert & wärmstens empfohlen.

Read, cook, enjoy!
Katharina Höhnk

Rezept von Gerhard Kellner: Pfennigmuckerln

Brötchen, Baguette & Weizenbrote, Gerhard Kellner, Fotos Brigitte Wegner, Bassermann Inspiration (2014)

Pfennigmuckerln habe ich eher zufällig bei einem Münchner Bäcker entdeckt. Leicht versetzt in Reihe gebacken sehen sie einfach hinreißend aus und haben einen feinen Roggengeschmack. Mit dem nachfolgenden Rezept des Bäckermeisters Gerhard Kellner habe ich sie erstmalig auch selber gebacken. Sie haben mir noch besser geschmeckt. Kellner über die Brötchen: "Der Name dieser bayerischen Brotzeitsemmeln stammt entweder vom früheren Preis der kleinen Backstücke oder von der Form der „geldrollenartig“ aneinander gebackenen Vierer-, Fünfer- oder Sechserstangen. Gerade für Kinder sind die kleinen Brötchen ideal. Durch den deutlichen Anteil an Roggenmehl sind sie sehr haltbar, trocknen wesentlich langsamer aus als Weizengebäck und müssen am nächsten Tag nicht einmal aufgebacken werden. Pfennigmuckerln passen hervorragend zu allen deftigen Sachen." Dietmar | Mehr Rezepte für Brötchen

ORIGINALREZEPT

von Gerhard Kellner: Pfennigmuckerln
Ergibt 3 x 4 Stück
Zubereitung: 30 Minuten
Geh- und Ruhezeiten: 12–16 Stunden – 2 Stunden – 45 Minuten – 30 Minuten – 50–60 Minuten
Backzeit: 15–17 Minuten bei 240 °C

Jetzt weiterlesen!

Valentinas stellt seit 2008 Kochbücher mit ihren besten Rezepte vor.

Alles ist kostenlos. Für das Rezept-Archiv benötigst Du einen Zeitpass.

Ab nur 2,08 €/Monat hast Du

  1. Zugriff auf über 3.200 Rezepte und täglich Neues
  2. Kuratiert, getestet und wärmstens empfohlen
  3. Mit persönlicher Merkliste sowie werbefrei und datensparsam

Read, cook, enjoy!

Jetzt Zeitpass wählen

Veröffentlicht im April 2015

Meistgelesen

Themen A-Z

a b c d e f g h i j k l m n o p q r s t u v w x y z 0-9