Rezept von Gerd Eis: Marinierte Schweinebauchscheiben mit Baby-Ananas

Rezept von Gerd Eis: Marinierte Schweinebauchscheiben mit Baby-Ananas

Grillen – Taste of Asia
Gerd Eis
Fotos Kay Johannsen
Neuer Umschau Buchverlag (2016)
Mehr über den Verlag

Das Rezept blieb bei uns zwar ohne die Baby-Ananas, aber am Vorabend mariniert, schwelgte der Schweinebauch in süßer Exotik, vor allem der Sternanis schmiegt sich im fetten Genuss an den Gaumen. Lecker! Isabel

ORIGINALREZEPT von Gerd Eis: Marinierte Schweinebauchscheiben mit Baby-Ananas

Zutaten
4 Scheiben Schweinebauch (à ca. 140 g)

Zutaten für die Marinade
1-2 Knoblauchzehen
1 EL frischer Ingwer
3 Stück Sternanis
1 cm Zimtstange
2 Kardamomkapseln
50 ml Reiswein (ersatzweise trockener Sherry)
100 ml Sojasauce
1 TL Sesamöl (geröstet)
4 EL Öl
50 g Palmzucker
1 EL Apfelessig
schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Außerdem
2-3 EL Frühlingszwiebelringe
2 Limetten, geviertelt
Korianderstängel für die Garnitur

Zubereitung
1. Für die Marinade Knoblauch und Ingwer schälen. Knoblauchzehen andrücken, Ingwer in feine Streifen schneiden. Beides mit Sternanis, Zimtstange, Kardamomkapseln, Reiswein, Sojasauce, Sesamöl, Öl, Zucker und Apfelessig aufkochen; mit Pfeffer würzen und abkühlen lassen.

2. Die Schweinebauchscheiben mit der Marinade in einen großen Gefrierbeutel geben und die Marinade leicht einmassieren. Den Beutel gut verschließen und über Nacht in den Kühlschrank legen, damit das Fleisch durchziehen kann.

3. Am nächsten Tag das Fleisch aus dem Beutel nehmen und mit Küchenpapier abtupfen. Auf den heißen Grill legen und auf beiden Seiten in 10-15 Minuten knusprig grillen.

4. Die Schweinebauchscheiben mit gegrillter Baby-Ananas (siehe unten) servieren. Mit Frühlingszwiebeln bestreuen und mit Limettenvierteln und Korianderstängeln garnieren.

 

ORIGINALREZEPT: Gegrillte Baby-Ananas mit Tasmanischem Pfeffer

Zutaten
2 Baby-Ananas
4 EL Rum
2 EL brauner Zucker
1 TL zerstoßener tasmanischer Pfeffer
½ TL gemahlener Ingwer
1 Msp. gemahlene Macis
1 Msp. gemahlener Zimt
1 Msp. gemahlene Nelken
getrocknete Chiliflocken
Meersalzflocken zum Bestreuen

Zubereitung
1. Die ungeschälten Baby-Ananas längs vierteln und die Viertel jeweils mit der Schale nach unten auf ein Blech legen. In einer kleinen Schüssel den Rum mit Zucker, tasmanischem Pfeffer, Zimt, Ingwer, Macis und Nelken verrühren.

2. Die Ananasviertel auf den Schnittflächen mit der Gewürzmarinade großzügig bepinseln und mindestens 1 Stunde marinieren.

3. Den Grill vorheizen. Die Ananasviertel auf den Schnittflächen grillen, bis sie karamellisiert, aber nicht verbrannt sind. Mit der restlichen Marinade bepinseln, mit Chiliflocken und Meersalz bestreuen und servieren.

Zur Kochbuch-Rezension mit weiteren Rezepten:

Veröffentlicht im August 2016

Meistgelesen

Themen A-Z