Herzlich willkommen!

Valentinas ist das Online-Magazin über Kochbücher und ihre besten Rezepte.

Entdecke über 4.700 Beiträge: kuratiert, getestet & empfohlen.

Viel Freude
Katharina Höhnk

Rezept von Gennaro Contaldo: Ricotta-Zitronen-Klößchen

A Tavola mit Gennaro
, Traditionelle italienische Küche, Gennaro Contaldo, Foto Luisa Menn, Dorling Kindersley Verlag (2014)

Die Ricotta-Zitronen-Klößchen (Polpette die ricotta e limone al forno) von Autor Gennaro Contaldo waren meine größte Entdeckung aus seinem Kochbuch A Tavola mit Gennaro. Sehr schnell gemacht, vegetarisch und Kinder lieben es. In geschmacklichen Zentrum der Frischekick der Zitrone. Super fein! Barbara

ORIGINALREZEPT

von Gennaro Contaldo: Polpette die ricotta e limone al forno – Gebackene Ricotta-Zitronen-Klößchen
Ergibt etwa 12 Klößchen

Zutaten
natives Olivenöl extra zum Einfetten
250 g Ricotta
1 Eigelb
3 EL frisch geriebener Parmesan
1 EL fein gehackte Petersilie
1 TL abgeriebene Schale von einer Bio-Zitrone
60 g Semmelbrösel
1 Rezeptmenge Tomatensauce (siehe unten)

Zubereitung
1. Den Backofen auf 180 °C vorheizen und ein Backblech leicht einölen.

2. Sämtliche Zutaten (außer der Tomatensauce) in einer Schüssel verrühren. Die Masse zu etwa walnussgroßen Klößchen formen, auf das Backblech legen und 15–20 Minuten im Ofen backen, bis sie goldgelb sind.

3. Die Tomatensauce erhitzen und zu den Ricottaklößchen servieren.

 

ORIGINALREZEPT

von Gennaro Contaldo: Salsa al pomodoro – Tomatensauce
Für 4 Personen

Tipp

Eine leichte Tomatensauce, der ideale Begleiter für Pasta und Gnocchi, aber auch gut zu polpette di ricotta. Kochen Sie am besten gleich eine größere Menge, die Sie portionsweise einfrieren. Ein praktischer Vorrat und eine gute Grundlage für so manche schnelle Mahlzeit.

Zutaten
2 EL natives Olivenöl extra
1 Knoblauchzehe, fein gehackt
1 Dose (400 g) Tomatenstücke
8 Blätter Basilikum, grob zerpflückt
Salz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

ZubereitungDas Olivenöl in einem Topf erhitzen und den Knoblauch einige Minuten darin anschwitzen; achtgeben, dass er nicht verbrennt. Die Tomaten und das Basilikum zugeben, leicht salzen und pfeffern, dann 20 Minuten köcheln lassen. Vom Herd nehmen und je nach Rezept weiterverarbeiten.

Veröffentlicht im Juli 2014

Meistgelesen

Themen A-Z

a b c d e f g h i j k l m n o p q r s t u v w x y z 0-9