Rezept von Franziska Schweiger: Baiserstangerl mit Mandeln und Nüssen

Rezept von Franziska Schweiger: Baiserstangerl mit Mandeln und Nüssen

Die Alle Jahre wieder Zimtstern & Vanilleduft
Weihnachts-Bäckerei
Franziska Schweiger, Fotos Anke Schütz
GU Verlag (2014)
Mehr über den Verlag

Die Mandeln und Haselnüsse werden vorab geröstet und das macht später aromatisch einen Unterschied. Zu meiner Freude zerliefen sie nicht im Backofen. Und auch wenn ich auf das Bittermandelöl verzichten musste, da nicht zur Hand – keinen Tag haben sie in der Keksdose gefristet. Das nächste Mal muss ich an der Größe arbeiten, dass tatsächlich 40-50 herauskommen. Katharina

ORIGINALREZEPT von Franziska Schweiger: Baiserstangerl mit Mandeln und Nüssen
Zubereitung: ca. 20 Min.
Backen: 14 –16 Min.
Für 40 – 50 Stück

Damit die Knusperstangen noch festlicher schmecken, werden die Nüsse und Mandeln vor dem Verarbeiten leicht geröstet. Das verstärkt ihr warmes, karamelliges Aroma, das so gut zur Weihnachtszeit passt.

Zutaten
120 g gemahlene ungeschälte Haselnusskerne
120 g gemahlene ungeschälte Mandeln
½ Vanilleschote
3 Eiweiß
120 g Zucker
Salz
Zimtpulver
2 Tropfen Bittermandelöl

Für die Deko
120 g Puderzucker
2 TL Zitronensaft
geröstete Haselnussblättchen (nach Belieben)

Zubereitung
1. Für die Masse die Haselnüsse und Mandeln in einer Pfanne ohne Fett unter Rühren leicht rösten, vom Herd nehmen und abkühlen lassen. Die Vanilleschote längs halbieren und das Mark herauskratzen.

2. Den Backofen auf 120° (Umluft ) vorheizen. Backpapier für mehrere Backbleche bereitlegen. Die Eiweiße mit dem Zucker mit den Schneebesen des Handrührgeräts oder der Küchenmaschine halbsteif schlagen. Nacheinander unter Rühren Haselnüsse, Mandeln sowie Vanillemark, je 1 Prise Salz und Zimt und das Bittermandelöl hinzufügen.

3. Die Baisermasse in einen Spritzbeutel mit Lochtülle (ca. 15 mm ) füllen und nebeneinander ca. 6 cm lange Stangerl auf die Bleche spritzen. Dabei zwischen den Stangen etwas Abstand lassen. Die Stangerl im Ofen 14 –16 Min. mehr trocknen als backen, dabei nach 10 Min. die Backofentür einmal öffnen und den Dampf abziehen lassen. Die Stangerl herausnehmen und auf dem Blech abkühlen lassen. Für die Deko den Puderzucker sieben, mit Zitronensaft glatt rühren und die Stangerl damit noch auf dem Blech dünn bestreichen. Nach Belieben mit gerösteten Haselnussblättchen bestreuen. Trocknen lassen.

Zur Kochbuch-Rezension mit weiteren Rezepten:

Veröffentlicht im November 2014

Meistgelesen

Themen A-Z