Herzlich willkommen!

Valentinas ist das Online-Magazin über Kochbücher und ihre besten Rezepte.

Entdecke über 4.700 Beiträge: kuratiert, getestet & empfohlen.

Viel Freude
Katharina Höhnk

Rezept von Franz Schmeißl: Ganacheschiffchen

Schokoladige Backideen
Die besten Kuchen, Torten, Pralinen und Desserts
Franz Schmeißl, Rita Newman
Löwenzahn Verlag (2013)

Ein Nussmürbeteig, aufgeschlagene Schokoladenganache und Kuvertüre – hübsch anzuschauen und lecker. Allerdings wären Angaben zur Größe der Förmchen ganz hilfreich gewesen. Annahita

ORIGINALREZEPT von Franz Schmeißl: Ganacheschiffchen
Für 10 Stück bei 10 Schiffchenformen (im gut sortierten Haushaltswarengeschäft erhältlich)

Tipp
Als Verzierung können Sie anstatt Schokodekor beispielsweise auch Backoblaten verwenden, die Sie wie kleine Segel zurechtschneiden.

Für Kinder bitte den Rum weglassen!

Zutaten für den Nussmürbteig
40 g kalte Butter
28 g Staubzucker (Puderzucker)
17 g (1) Eidotter
52 g Weizenmehl universal
20 g Haselnüsse, fein gerieben
1/2 Pkg. Vanillezucker
1 Prise Feinsalz
Butter zum Ausfetten
Weizenmehl zum Stauben

Zutaten für die Creme
200 g Schlagobers
220 g Zartbitter-Kuvertüre, gehackt
40 g Rum

Zutaten für den Überzug
ca. 200 g mit Kakaobutter verdünnte temperierte Kuvertüre oder 200 g Parisercremeglasur

Für das Dekor
Schokodekor

Zubereitung für den Nussmürbteig
1. Die Schiffchen mit Butter einstreichen und mit Mehl anstauben. Alle Zutaten kurz zu einem weichen Teig abkneten, 1/2 Stunde kühlen und nochmals kurz durchkneten.

2. Den Teig auf ca. 3 mm ausrollen und mit den Schiffchen Teile ausstechen, diese gut in die Förmchen hineindrücken und bei 180 °C Ober-/ Unterhitze ca. 15 Minuten backen.

3. Nach dem Backen die Mürbteigschiffchen auskühlen lassen.

Zubereitung für die Creme
1. Das Schlagobers bis ca. 80 °C erwärmen, die gehackte Kuvertüre dazugeben und eventuell mit einem Pürierstab gut mixen. Den Rum dazugeben und die Creme kaltstellen.

2. Zum Aufrühren der Parisercreme sollte diese kalt, aber noch nicht fest sein. Die Creme leicht schaumig rühren, in einen Dressiersack mit einer runden Tülle mit 12 mm Ø füllen und die Creme nun spiralförmig in die Schiffchen dressieren. Gut kühlen.

Zubereitung für den Überzug
Temperierte Kuvertüre (s.u.) mit Kakaobutter verdünnen und die Schiffchen darin tunken. Abschließend mit Schokodekor verzieren.

Anmerkung: geschmolzenen Kuvertüre
Am besten lässt sich Kuvertüre im Backrohr bei ca. 45–50 °C schmelzen. Speziell weiße Kuvertüre ist sehr hitzeempfindlich und wird im Wasserbad sehr oft bröckelig. Kleinere Mengen bis 100 g lassen sich sehr leicht und schnell mit einem Haarföhn schmelzen.

Veröffentlicht im April 2014

Meistgelesen

Themen A-Z

a b c d e f g h i j k l m n o p q r s t u v w x y z 0-9