Rezept von Frank Rosin: Rote-Bete-Salat mit Selleriepüree

Rezept von Frank Rosin: Rote-Bete-Salat mit Selleriepüree

Neue deutsche Küche

Frank Rosin, Fotos Klaus Arras
Dorling Kindersley Verlag (2013)
Mehr über den Kochbuch-Verlag

Ein schönes vegetarisches Gericht. Allerdings habe ich die Gesamtbuttermenge halbiert, dann ist es nicht nur köstlich sondern auch bekömmlich. Die Zitronen gibt dem Ganzen erst richtig Pfiff. Doris

ORIGINALREZEPT von Frank Rosin: Rote-Bete-Salat mit Selleriepüree
50 Minuten + 2 Tage marinieren

Rote Bete erlebt seit einigen Jahren ein glänzendes Comeback – kein Wunder, die
Knollen haben einen wunderbar erdigen Geschmack und eine ganz feine Säure. Dazu das Selleriepüree mit dem Röstaroma der braunen Butter und einem Hauch Chili – eine unvergleichliche Kombination. Dieses Gemüsegericht ist so raffiniert, dass man Fleisch oder Fisch garantiert nicht vermisst.

ROSINS TIPP: Die Rote Bete eventuell vor dem Servieren mit etwas Essigessenz nachsäuern. Sie verliert nämlich beim Durchziehen an Säure. Essigessenz deswegen, weil sie mehr Kraft hat als z. B. Weißweinessig und keinen Eigenge...

Lust auf Weiterlesen?

Jetzt Zeitpass kaufen!

Mit einem Zeitpass hast Du Zugriff auf alle Inhalte von Valentinas-Kochbuch.de.

Über 3.500 Seiten Inspiration und wöchentlich Neues:

  • Erfahren, welche Kochbücher die besten sind – wir testen persönlich.
  • Originalrezepte namhafter Autoren entdecken – wir veröffentlichen nur erprobte und köstliche.
  • Valentinas-Kochbuch ist ein inhaberingeführtes Online-Magazin und frei von Werbung.

Ab 2,50 € pro Monat – oder kostenlos 3 Tage Probelesen.

14-Tage-Geld-zurück-Garantie

Zeitpass auswählen

Zur Kochbuch-Rezension mit weiteren Rezepten:

Veröffentlicht im Februar 2014

Meistgelesen

Themen A-Z