Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Valentinas-Kochbuch.de – kochen, essen, glücklich sein | May 1, 2017

Nach oben scrollen

Top

Rezept von Florence Kahn: Salzheringe

Rezept von Florence Kahn: Salzheringe

Meine jüdische Küche. Rezepte für
Hummus, Bagels, Cheesecake & Co.
Florence Kahn
Fotos Delphine Constantini
h.f. ullmann (2016)

Zwei bis zwölf Stunden einlegen fand ich knapp, ich habe den Heringen 24 bzw 48 Stunden Milchbad gegönnt. Mit dem Granny Smith eine aparte Kombination. Katja

ORIGINALREZEPT von Florence Kahn: Salzheringe („Schmaltz Herring“)
Für 3 bis 4 Personen
Zubereitungszeit: 30 bis 40 Minuten
Wässerungszeit: 2 bis 12 Stunden

Einfach eine Portion Salzhering auf einer dicken Scheibe Kümmelbrot anrichten, zusammen mit ein paar Granny-Smith-Streifen … Jetzt braucht man nur noch hineinzubeißen und die Augen zu schließen, und schon fühlt man sich fast wie an der Ostsee. Die pure Magie!

Zutaten
1 Ostsee-Salzhering (300 bis 400 g)
Wasser und Milch (in ausreichender Menge, sodass der Hering vollständig bedeckt ist)
1 Speisezwiebel oder 1 Frühlingszwiebel

Zubereitung
1. Wasser und Milch zu gleichen Teilen vermischen und den Salzhering darin nach Belieben 2 bis 12 Stunden einlegen, um ihn zu entsalzen.

2. Den Kopf des Herings abschneiden. Den Hering mit einem kleinen spitzen Messer am Bauch aufschlitzen, um die Innereien zu entfernen. Den Heringsrogen bzw. die Heringsmilch aufbewahren. Sie lassen sich für ein anderes Gericht verwenden.

3. Den Hering am Rücken entlang einschneiden. Die Fischhaut zwischen Daumen und Messer klemmen und dann vom Kopfende zum Schwanz hin abziehen.
Den Hering entlang der Mittelgräte längs aufschneiden, dann die Mittelgräte zwischen Daumen und Zeigefinger nehmen und ablösen. Zusammen mit der Mittelgräte so viele kleine Gräten wie möglich entfernen.

4. Die beiden Heringsfilets herauslösen. Dazu die Bauchgräten entfernen. Die Heringsfilets unter fließendem kalten Wasser gründlich abspülen. Anschließend in Stücke schneiden.

5. Die Zwiebel schälen und in feine Ringe schneiden (mit Frühlingszwiebel schmeckt der Hering sogar noch besser).

6. Die Heringsstücke mit den Zwiebelringen garniert servieren.

Zur Kochbuch-Rezension mit weiteren Rezepten:

Geschrieben im Januar 2017