Rezept von Eva Derndorfer & Elisabeth Fischer: Gebackener Thymian-Ricotta mit marinierten Tomaten

Rezept von Eva Derndorfer & Elisabeth Fischer: Gebackener Thymian-Ricotta mit marinierten Tomaten

Selbstgemacht im Glas – zum Einkochen,
Mitnehmen & Verschenken

Nikolaus Tomsich
Rezepte Eva Derndorfer & Elisabeth Fischer
Fotos Eisenhut & Mayer
Brandstätter Verlag (2016)
Mehr über den Verlag

Ein wunderschönes Essen für den Sommerabend. Die marinierten Tomaten – natürlich saisonal bestens gereift – sind in der Zubereitungsmenge absolut ein Gewinn, dass sie vielseitig noch die ganze Woche kulinarisch bespielen. PS: Und ja, kein Salat kommt in den Ricotta. Katharina

ORIGINALREZEPT von Eva Derndorfer & Elisabeth Fischer: Gebackener Thymian-Ricotta mit marinierten Tomaten
Für 4 Portionen

Gebackener Ricotta schmeckt heiß, lauwarm und kalt – und besonders gut mit marinierten, leicht getrockneten Tomaten (s. u.).

Zutaten
3 EL Olivenöl
4 kleine Zweige Thymian
1 kleiner Zweig Rosmarin
600 g Ricotta
Pfeffer

Zubereitung
1. Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze (180 °C Umluft) vorheizen. 4 flache Gläser (à 250 ml) dünn mit Öl ausstreichen. Thymian und Rosmarin fein zerpflücken. Zwei Drittel der Kräuter in die Gläser streuen.

2. Ricotta auf die Gläser verteilen und festdrücken. Mit den restlichen Kräutern bestreuen, leicht pfeffern und mit Öl beträufeln. Ricotta im vorgeheizten Ofen ca. 35 Minuten backen. Der Ricotta soll an den Rändern appetitlich gebräunt sein.

 

ORIGINALREZEPT: Marinierte, leicht getrocknete Tomaten
Für 4 Portionen

Zutaten
1 kg kleine, reife Tomaten
1–2 EL Sherryessig
4 EL Olivenöl
2 TL frischer Oregano, gehackt
Salz, Pfeffer

Zubereitung
1. Backofen auf 120 °C Ober-/Unterhitze (100 °C Umluft) vorheizen. Tomaten kurz in kochendes Wasser legen, in einem Sieb abtropfen lassen und die Haut abziehen. Tomaten halbieren.

2. Tomaten mit der Schnittfäche nach oben nebeneinander auf ein Backblech setzen und im vorgeheizten Ofen 1–1½ Stunden trocknen.

3. Die leicht getrockneten Tomaten mit Essig, Öl und Oregano vermischen, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Tomaten etwas marinieren lassen.

Zur Kochbuch-Rezension mit weiteren Rezepten:

Veröffentlicht im Juli 2017

Meistgelesen

Themen A-Z