Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Valentinas-Kochbuch.de – kochen, essen, glücklich sein | June 28, 2017

Nach oben scrollen

Top

Rezept von Erin Gleeson: Linsensalat

Rezept von Erin Gleeson: Linsensalat

Ein Fest im Grünen
Vegetarische Köstlichkeiten bunt & gesund

Erin Gleeson
Foto hier: Elisabeth von Pölnitz-Eisfeld
Knesebeck Verlag (2014)

Stimmige Kombination aus Linsen, Rotkohl, Cranberries und getrockneten und frischen Tomaten. Feurige Farbkombination, die es auch geschmacklich sofort in unser Standardrepertoire geschafft. Katja

ORIGINALREZEPT von Erin Gleeson: Linsensalat

Tipp
Getrocknete rote Linsen zerkochen leicht zu Brei. Ich koche sie bei mäßiger Hitze in 15-20 Minuten al dente und schrecke sie wie Pasta unter fließendem, kaltem Wasser ab.

Zutaten
400 g gekochte Linsen (alle Sorten, wenn’s schnell gehen muss, sind auch Konserven erlaubt)
30 g getrocknete Tomaten
65 g getrocknete Cranberries
150 g halbierte Kirschtomaten
ca. 150 g in feine Streifen geschnittenes Blaukraut
Essig und Öl

Zubereitung
Die gekochten Linsen mit den Tomaten, den Cranberries und den Kirschtomaten mischen. Das Ganze auf dem Blaukraut anrichten und mit Essig und Öl oder der Zitronen-Senf-Vinaigrette (s.u.) anmachen.

 

REZEPT: Zitronen-Senf-Vinaigrette

Im Kühlschrank hält sich das Dressing 1 Woche. Vor Verwendung auf Zimmertemperatur bringen.

Zutaten
180 ml Olivenöl
60 ml Zitronensaft
2 EL Dijonsenf
1 TL Ahornsirup

Zubereitung
Schütteln, schütteln, schütteln!

Zur Kochbuch-Rezension mit weiteren Rezepten:

Geschrieben im Mai 2017