Rezept von Ella Mills: Warmer marokkanischer Blumenkohlsalat

Rezept von Ella Mills: Warmer marokkanischer Blumenkohlsalat

Deliciously Ella mit Freunden –
Gesunde Rezepte zum gemeinsamen Genießen
Ella Mills (Woodward)
Fotos Clare Winfield
Autorenfoto: Tommy Clarke
Berlin Verlag (2017)

Blumenkohl-Couscous war schon vor ein paar Jahren ein großes Ding. Bei Ella wird er allerdings nicht roh zu Salat verarbeitet, sondern mit Kichererbsen, viel Trockenobst, gerösteten Cashews und orientalischen Gewürzen in Olivenöl erwärmt, was mir bedeutend besser gefällt. Das Dressing mit Tahin sowie frische Kräuter und Frühlingszwiebeln sorgen für den Feinschliff. Sabine

ORIGINALREZEPT von Ella Mills: Warmer marokkanischer Blumenkohlsalat
Für 4-6 Personen als Beilage

Dieser Dauerbrenner von Deliciously Ella wurde von der lieben Jess, einer Top-Rezepttesterin, mit kreiert. Ich hoffe, ihr mögt diesen Salat genauso sehr wie wir. Bisher war ich immer ein bisschen skeptisch, was Blumenkohlreis angeht, doch wird er auf diese Weise zubereitet, ist er wirklich toll. Der Blumenkohlreis wird in einer wärmenden Gewürzmischung angebraten und dann mit gerösteten Cashewkernen, Aprikosen, Rosinen und Kichererbsen verfeinert, was wirklich eine fantastische Kombination ist. Ich mag ihn besonders gern zu den Ofenmöhren mit Kreuzkümmel und Datteln.

Top-Tipp
Manchmal verfeinere ich dieses Gericht mit einem Löffel Kokosjoghurt und 1 Prise der nordafrikanischen Gewürzmischung Ras el-Hanout.

Zutaten für den Salat
100 g Cashewkerne
1 großer Blumenkohl (ungefähr 1 kg)
2 EL Olivenöl
1 Dose Kichererbsen (400 g), abgegossen und gespült
2 TL Kurkuma, gemahlen
2 TL Kreuzkümmel, gemahlen
2 TL Kreuzkümmel, ganz
2 TL Koriander, gemahlen
½ TL Zimt, gemahlen
½ TL Chilipulver
1 TL Paprikapulver
Salz und Pfeffer
75 g Rosinen
200 g getrocknete Aprikosen (vorzugsweise ungeschwefelt), grob gehackt
4 Frühlingszwiebeln, fein gehackt
50 g frische Minzblätter, gehackt
50 g frische glatte Petersilienblätter, gehackt

Zutaten für das Dressing
2 EL Tahin
1½ EL Olivenöl
Saft von ½ Zitrone
Saft von ½ Orange

Zubereitung
1. Backofen auf 200 °C (Umluft 180 °C) vorheizen. Die Cashewkerne auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und 5 bis 10 Minuten goldbraun rösten. Aus dem Herd nehmen und abkühlen lassen.

2. Blumenkohl in Röschen zerteilen und in 2,5 bis 5 cm große Stücke schneiden. Dadurch lassen sie sich leichter zu „Reis“ verarbeiten. In die Küchenmaschine geben und zerkleinern, bis die Röschen eine reisähnliche Konsistenz haben. Das dauert ungefähr 30 Sekunden.

3. Das Olivenöl in einer großen beschichteten Pfanne erhitzen. Blumenkohl, Kichererbsen, Gewürze, Salz und Pfeffer hineingeben. Alles verrühren und anschließend Rosinen, Aprikosen und Cashewkerne hinzufügen. Nochmals ungefähr 5 Minuten gut durchrühren, bis alles erwärmt ist. Dann die Pfanne vom Herd nehmen.

4. In der Zwischenzeit für das Dressing Tahin, Olivenöl, Zitronen- und Orangensaft in einer Schüssel verrühren. Den Blumenkohl bei Bedarf noch etwas nachwürzen, dann die Frühlingszwiebeln und Kräuter unterrühren. Mit dem Dressing beträufeln und genießen!

Zur Kochbuch-Rezension mit weiteren Rezepten:

Veröffentlicht im Februar 2018

Meistgelesen

Themen A-Z