Herzlich willkommen!

Valentinas ist das Online-Magazin über Kochbücher und ihre besten Rezepte.

Entdecke über 4.700 Beiträge: kuratiert, getestet & empfohlen.

Viel Freude
Katharina Höhnk

Rezept von Elissavet Patrikiou: Oreganokartoffeln

Griechische Meze – Mein
kulinarischer Ausflug
nach Thessaloniki
Elissavet Patrikiou
Hölker Verlag (2015)
Mehr über den Verlag

Die Oreganokartoffeln könnte man auch Oregano-Fritten nennen. Ich habe die weniger ölreiche Zubereitungsart auf dem Backblech gewählt – siehe die Autorin – und das Rezept hat sich zum Dauerbrenner entwickelt. Katja

ORIGINALREZEPT

von Elissavet Patrikiou: Oreganokartoffeln – Patates me rigani
Für 2–4 Portionen

Elissavet Patrikiou über das Rezept:

Die Kartoffeln können auch mit weniger Fett im Ofen zubereitet werden. Dazu die Kartoffelstifte auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backblech verteilen, salzen, mit Oregano würzen und alles gut vermengen. Mit etwas Olivenöl beträufeln und bei 200 °C ca. 45 Minuten backen. Die Kartoffelstifte zwischendurch wenden.

Zutaten
400 g festkochende Kartoffeln
200 ml Olivenöl
1 EL getrockneter Oregano
Salz

Zubereitung
1. Die Kartoffeln schälen und für ein paar Minuten in eine Schüssel mit kaltem Wasser legen, herausnehmen, gut abtropfen lassen und abtrocknen. Zuerst in Scheiben, dann in fingerdicke Stifte schneiden.

2. Das Öl in eine tiefe Pfanne geben und sehr heiß werden lassen. Die Kartoffeln darin 10 Minuten braten und danach in eine Schüssel geben, die mit Küchenpapier ausgelegt ist. Kurz stehen lassen, damit das überschüssige Fett abtropfen kann.

3. Mit Oregano und Salz bestreuen, gut durchmischen und anrichten.

Veröffentlicht im Mai 2016

Meistgelesen

Themen A-Z

a b c d e f g h i j k l m n o p q r s t u v w x y z 0-9