Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Valentinas-Kochbuch.de – kochen, essen, glücklich sein | August 23, 2017

Nach oben scrollen

Top

Rezept von Elissavet Patrikiou: Melanzane alla parmigiana

Rezept von Elissavet Patrikiou: Melanzane alla parmigiana

Lunch-Karawane. Foodtrucks,
Rezepte und Geschichten
Elissavet Patrikiou
Matthaes Verlag (2016)

Mit Tomatensauce und Parmesan ist dieses italienische Wohlfühlgericht selbst für Fleischesser ein Genuss. Hilfreich für mich war der Tipp, fertig geriebenen Mozzarella zu nehmen, da das Ergebnis sonst zu flüssig wird. Allerdings kann man auch guten Büffelmozzarella nehmen und den dann kräftig ausdrücken. Dietmar

ORIGINALREZEPT von Elissavet Patrikiou: Melanzane alla parmigiana
Für 4 Portionen

Tipp
Fertig geriebenen Mozzarella verwenden, denn er enthält weniger Wasser als frischer Mozzarella am Stück, so wird das Gericht nicht zu „matschig“.

Zutaten für das Gemüse
3 Auberginen
etwa 250 g Parmesan (Grana Padano)
etwa 250 g geriebener Mozzarella
1-1,5 l Tomatensauce (s. u.)
Olivenöl zum Ausbacken

Zutaten für die Tomatensauce
1 Karotte
1 Zwiebel
Olivenöl
1-1,5 l geschälte Tomaten
2-3 TL Zucker
2-3 TL Salz
4-5 Basilikumblätter, gehackt

Zubereitung
1. Für die Tomatensauce die Karotte waschen und reiben. Die Zwiebel schälen, in kleine Würfel schneiden und beides in einem Topf mit etwas Olivenöl anbraten.

2. Die Tomaten pürieren und in den Topf geben, dann mit Zucker und Salz würzen. Aufkochen und etwa 20 Minuten auf höchster Stufe kochen lassen, dabei immer wieder umrühren.

3. Anschließend etwa 40 Minuten auf niedriger Stufe weiterköcheln lassen und nicht vergessen, auch hier in regelmäßigen Abständen umzurühren. Die Sauce ist fertig, wenn sie zu dicklicher Konsistenz eingekocht ist. Dann das Basilikum unterrühren. Die Auberginen waschen und in etwa 5 mm dicke Scheiben schneiden.

4. Eine große Pfanne mit reichlich Olivenöl erhitzen und die Auberginenscheiben goldbraun darin ausbacken. Anschließend auf Küchenpapier legen, um das überschüssige Öl abtropfen zu lassen.

5. Den Parmesan reiben und den Mozzarella bereitstellen, dann kann es mit dem Schichten losgehen. Etwas warme Tomatensauce auf dem Boden einer entsprechenden Form verteilen (etwa 26 cm x 18 cm x 6 cm) und mit Auberginenscheiben auslegen. Wieder etwas Sauce darübergeben und nicht zu viel Parmesan und Mozzarella aufstreuen. Eine weitere Schicht (Aubergine/Tomatensauce/ Parmesan und Mozzarella) aufbringen.

6. Zum Schluss mit dem restlichen Käse bestreuen und bei 180 °C Umluft (200 °C Ober-/Unterhitze) 15-20 Minuten in den vorgeheizten Ofen schieben, bis der Auflauf goldbraun gebacken ist.

Zur Kochbuch-Rezension mit weiteren Rezepten:

Geschrieben im August 2017