Rezept von Elisabeth Bronfen: Minestrone

Rezept von Elisabeth Bronfen: Minestrone

Besessen. Meine Kochmemoiren
Elisabeth Bronfen
Tom Haller (Autorenfoto)
Pascal Möhlmann (Ölbild Umschlag)
Foto hier: Elisabeth von Eisfeld-Pölnitz
Echtzeit Verlag (2016)

Minestrone – eines der Rezepte, die uns die Kochbuchautorin von "Besessen. Meine Kochmemoiren" besonders ans Herz legt. Es war dann auch richtig schön, eine Gemüsesuppe mit viel Bedacht zuzubereiten und nicht – wie sonst – rasch etwas aus dem Bestand zusammenzupfeffern, ähm, zu -zaubern. Der italienische Klassiker ist stärker tomatig als ich ihn kenne, aber sehr authentisch dank der mitgekochten Parmesanrinde. Eher eine Menge für 6 als für 4 Personen, fand ich, und sehr wohltuend. Isabel | Mehr Rezepte für Suppen

ORIGINALREZEPT von Elisabeth Bronfen: Minestrone
Für 4 Personen

So vertraut uns diese italienische Gemüsesuppe ist, so erstaunlich wird sie, wenn man sich die Zeit nimmt, ihre Aromen in Etappen aufzubauen, und anschließend...

Lust auf Weiterlesen?

Jetzt bei Valentinas Zeitpass-Leser*in werden.

Valentinas – Best of Cookbooks ist ein Online-Magazin für weltoffene und buchaffine Homecooks.

Mit einem Zeitpass:

  • hast Du vollen Zugriff auf alle Inhalte
  • erfährst Du alle Kochbuch-Neuigkeiten
  • bekommst Du werbefreien Lesegenuss

Ab 2,50 € pro Monat – oder 7 Tage gratis testen. Wir freuen uns auf Dich!

Zeitpass auswählen

Zur Kochbuch-Rezension mit weiteren Rezepten:

Veröffentlicht im Oktober 2017

Meistgelesen

Themen A-Z