Rezept von Eleonora Galasso: Kalbsstreifen in Marsalasauce

Rezept von Eleonora Galasso: Kalbsstreifen in Marsalasauce

La Dolce Vita – Alte und neue
Klassiker der römischen Küche
Eleonora Galasso, Fotos: David Loftus
Foto hier: Elisabeth von Pölnitz-Eisfeld
Knesebeck Verlag (2017)

Aus dem Kapitel „Mitternachtsschlemmereien“: Auch wenn die Verbindung des Rezepts mit den Paparazzi etwas an den Haaren herbeigezogen scheint („so einfach wie auf den Auslöser zu drücken“), handelt es sich doch um eine ebenso einfache wie feine Art der Brotverwertung, mit Pancetta und Spinat angereichert. An die Marsalasauce darf Sojasauce, ebenso wie Kurkuma in die Panade, was hier durchaus passt und den exotischen Kick gibt. Heike

ORIGINALREZEPT von Eleonora Galasso: Kalbsstreifen in Marsalasauce & Spinat mit Brotwürfeln – Straccetti al Marsala accompagnati da spinaci e pane raffermo
Für 6 Personen
Zubereitungszeit: 10 Minute
Garzeit: 20 Minuten

Der Begriff »Paparazzo« tauchte erstmals in Fellinis Das süße Leben auf, für eine...

Lust auf Weiterlesen?

Jetzt bei Valentinas Zeitpass-Leser*in werden.

Valentinas – Best of Cookbooks ist ein Online-Magazin für weltoffene und buchaffine Homecooks.

Mit einem Zeitpass:

  • hast Du vollen Zugriff auf alle Inhalte.
  • erfährst Du alle Kochbuch-Neuigkeiten
  • bekommst Du werbefreien Lesegenuss

Ab 2,50 € pro Monat – oder 3 Tage gratis testen. Wir freuen uns auf Dich!

Zeitpass auswählen

Zur Kochbuch-Rezension mit weiteren Rezepten:

Veröffentlicht im Februar 2018

Meistgelesen

Themen A-Z