Rezept von Eleanor Ozich: Auberginen-Involtini

Rezept von Eleanor Ozich: Auberginen-Involtini

Rezepte zum Glücklichsein
Glutenfrei kochen mit Eleanor

Eleanor Ozich
Foto hier: Elisabeth von Pölnitz-Eisfeld
Knesebeck Verlag (2015)

Gemäß dem Motto „Das Beste kommt zum Schluss“ hat dieses Rezept alle zuvor nachgekochten noch einmal in den Schatten gestellt und sich vom ersten Bissen an zum Liebling gemausert. Diese Involtini wird es wieder geben, wieder und wieder! In der Vorbereitung bedürfen sie zwar etwas Planung und Zeit, aber das Ergebnis kann sich sehen lassen und wenn man hier eines nicht vermisst, dann ist es der traditionell enthaltene Käse! Bei der Würzung des Cashew-Käses kann man ruhig etwas großzügiger sein – wir haben 3 Knoblauchzehen sowie den Saft einer ganzen Zitrone verwendet. Theresa

ORIGINALREZEPT von Eleanor Ozich: Auberginen-Involtini
Für 2-3 Personen als Hauptmahlzeit oder für 3-4 Personen als Beilage

Ich kann gar nicht genug von diesem he...

Lust auf Weiterlesen? Jetzt Zeitpass-Leser werden.

Das Magazin für weltoffene und buchaffine Homecooks.

Wir berichten über neue Kochbücher, empfehlen köstliche Rezepte und sprechen mit Autoren. Mit Valentinas wird die tägliche Routine inspirierter, vielseitiger und spannender.

  • Täglich Neues
  • Über 4.100-Seiten-Archiv
  • Lunchrezept- und Sonntags-Newsletter
  • Digitale Merkliste
  • Keine Anzeigen und Advertorials. Leserfinanziert.

Mit einem Zeitpass hast Du Zugriff auf alle Inhalte. Ab 2,50 € pro Monat – oder kostenlos 3 Tage Probelesen.

14-Tage-Geld-zurück-Garantie

Zeitpass auswählen

Zur Kochbuch-Rezension mit weiteren Rezepten:

Veröffentlicht im Juli 2015

Meistgelesen

Themen A-Z