Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Valentinas-Kochbuch.de – kochen, essen, glücklich sein | June 22, 2017

Nach oben scrollen

Top

Rezept von Donna Hay: Cremiger Quinoa-Risotto mit Salbei-Mandel-Rosenkohl

Rezept von Donna Hay: Cremiger Quinoa-Risotto mit Salbei-Mandel-Rosenkohl

Life In Balance – Frische, leichte
Rezepte für gesunden Genuss
Donna Hay
Fotos Chris Court, William Meppem
AT Verlag (2016)
Mehr über den Verlag

Die Idee, dass man Rosenkohlröschen vor der Zubereitung auch entblättern kann, anstatt die Röschen wie gewohnt zu garen, habe ich erstmals im wunderbaren Krautkopf-Kochbuch gesehen. Hier werden sie anschließend mit Mandeln, Salbeiblättern und Zitronenzesten in Butter gebraten und krönen das herrlich schlonzige Quinoa-Risotto. So! Gut! Sabine

ORIGINALREZEPT von Donna Hay: Cremiger Quinoa-Risotto mit Salbei-Mandel-Rosenkohl
Für 4 Portionen

Zutaten für den Quinoa-Risotto
750 ml Hühnerbrühe
1 EL Olivenöl
½ Zwiebel, fein gehackt
1 Knoblauchzehe, gepresst
180 g Quinoa
2 EL fein geriebener Parmesan
60 g Crème fraîche
Meersalz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle
geriebener Parmesan zum Servieren

Zutaten für den Rosenkohl
60 g Butter
500 g Rosenkohl, in Blätter zerteilt
80 g gehackte Mandeln
1 Handvoll Salbeiblätter
1 EL fein abgeriebene Zitronenschale

Zubereitung
1. Die Brühe in einem Topf bei mittlerer Hitze zum Köcheln bringen. Das Öl in einer großen, tiefen Pfanne bei mittlerer Temperatur erhitzen. Darin die Zwiebel unter Rühren 5-6 Minuten glasig dünsten. Den Knoblauch hinzufügen und 1 Minute mitschmoren. Das Quinoa zugeben und unter Rühren 1 Minute mitgaren, bis es leicht geröstet ist. Nach und nach in Portionen von jeweils 250 ml die Brühe einrühren und insgesamt 10-15 Minuten rühren, bis die Flüssigkeit größtenteils aufgesaugt und das Quinoa weich ist. Parmesan und Crème fraîche unterrühren; den Risotto warm halten.

2. Für den Rosenkohl die Butter in einer großen beschichteten Pfanne bei mittlerer Temperatur erhitzen. Darin die Rosenkohlblätter unter Rühren 3 Minuten braten. Mandeln, Salbeiblätter und Zitronenschale dazugeben und 3 Minuten mitbraten, bis alles goldbraun und knusprig ist.

3. Den Risotto auf Teller verteilen und darauf die Rosenkohlmischung anrichten. Salzen, pfeffern und mit Parmesan bestreut servieren.

Zur Kochbuch-Rezension mit weiteren Rezepten:

Geschrieben im Februar 2017