Rezept von Daniel Grothues: Rotkohl-Quiche mit Senf & Feta

Rezept von Daniel Grothues: Rotkohl-Quiche mit Senf & Feta

Tartes, Quiches & mehr –
40 süße und herzhafte Rezepte
Daniel Grothues
Fotos Stefanie Hiekmann
Autorenfoto Susanne Schmaus
Edition Michael Fischer (2017)

Leicht süß, leicht säuerlich, leicht senfig: super! Charlotte

ORIGINALREZEPT von Daniel Grothues: Rotkohl-Quiche mit Senf und Feta
Für 1 Quiche- oder Springform mit 26 cm Ø

Zutaten für den Teig
300 g Weizenmehl (Type 550)
1 TL Salz
1 TL Dijon-Senf
130 g kalte Butter
1 Eigelb (M)

Zutaten für den Belag
500 g Rotkohl
1 EL brauner Zucker
1 TL Senfsaat
2 Schalotten
Olivenöl
2 EL Rotweinessig
2 Stängel Dill
300 g Frischkäse
2 Eier (M)
1 EL Dijon-Senf
Salz
schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen
100 g Feta

Außerdem
Butter für die Form
500 g Hülsenfrüchte zum Blindbacken

Zubereitung
1. Für den Teig das Mehl mit Salz, Senf, Butter in Stückchen und Eigelb zu einem glatten Teig verkneten. Eventuell den Teig nachwürzen. Den Teig zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie wickeln und anschließend im Kühlschrank etwa 30 Minuten ruhen lassen.

2. Den Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Eventuell eine Quicheform einfetten. Den Teig kurz durchkneten und auf Backpapier etwa 3 mm dick ausrollen. Den Teig samt Backpapier in eine Springform geben und einen etwa 3 cm hohen Rand hochziehen. Oder ausrollen und ohne Backpapier in die Quicheform geben. Den Teig mit einer Gabel mehrmals einstechen und mit Backpapier in der Größe der Form belegen. Die Hülsenfrüchte daraufgeben und den Tarteboden im Backofen (untere Schiene) 10 Minuten backen.

3. Hülsenfrüchte und Backpapier entfernen und den Boden weitere 5 Minuten backen. Den Tarteboden herausnehmen und beiseitestellen.

4. Den Rotkohl putzen, halbieren und den Strunk entfernen. Die Hälften in dünne Streifen schneiden, mit braunem Zucker vermischen und etwa 30 Minuten ziehen lassen. Zwischendurch durchmischen.

5. Die Senfsaat in einer beschichteten Pfanne ohne Fett anrösten, bis es duftet. Vom Herd nehmen, in einem Mörser fein mahlen. Schalotten schälen und fein würfeln. Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen, die Schalotten darin goldbraun anrösten. Mit Rotweinessig ablöschen und einkochen lassen. Dill waschen und trocken tupfen, die Dillspitzen abzupfen. Den Rotkohl ausdrücken und in einer heißen Pfanne in etwa 8 Minuten knusprig anrösten. Herausnehmen und auf dem Tarteboden verteilen. Schalotten und Dill daraufgeben.

6. Frischkäse mit Eiern und Senf verrühren, kräftig salzen und pfeffern. Auf dem Rotkohl verteilen, Schafskäse und Senfsaat daraufgeben. Die Tarte im Backofen (mittlere Schiene) bei 200 °C in 35 Minuten goldbraun backen.

Zur Kochbuch-Rezension mit weiteren Rezepten:

Veröffentlicht im Januar 2018

Meistgelesen

Themen A-Z