Rezept von Cynthia Barcomi: Crostata mit Süßkartoffeln & Speck

Rezept von Cynthia Barcomi: Crostata mit Süßkartoffeln & Speck

Barcomi’s Backschule – Schritt für Schritt
vom Grundteig zur eigenen Kreation
Cynthia Barcomi, Fotos: Nicola Walsh
Foto hier: Elisabeth von Pölnitz-Eisfeld
Dorling Kindersley Verlag (2017)
Mehr über den Verlag

Ein tolles Rezept für ein Abendessen! Der Frischkäseteig ist super einfach zu kneten, und die Füllung aus gebackenen Süßkartoffeln, Pilzen, Speck und Ricotta schmeckt einfach köstlich! Simone

ORIGINALREZEPT von Cynthia Barcomi: Crostata mit Süßkartoffeln & Speck
Für 1 große Crostata
Zubereitung: 40 Min.
Kühlen: 2 Std.
Backen: 30 Min.

Der Frischkäseteig ist so wandlungsfähig, dass Sie ihn auch für herzhaftes Gebäck verwenden können.

Achtung:
Sie benötigen nur den ½ Frischkäseteig!

Zutaten für den Frischkäseteig
250 g Mehl
25 g Speisestärke
½ TL Zucker
¼ TL Salz
175 g kalte Butter
175 g kalter Frischkäse
2–3 EL kaltes Wasser
Mehl zum Arbeiten

Zutaten für die Füllung
1 Süßkartoffel
3 EL Olivenöl
Salz
1 Knoblauchzehe
50 g Bacon
1 Zwiebel
1 Handvoll Pilze
1 EL Butter
1 EL Olivenöl
100 g Ricotta
1 EL Olivenöl
50 g Hartkäse, gerieben
einige EL frische Kräuter, fein gehackt
Chiliflocken, nach Geschmack
1 Eigelb, mit 1 EL Wasser verquirlt

Zubereitung
1. Für den Teig in einer Rührschüssel Mehl, Speisestärke, Zucker und Salz vermengen. Die kalte Butter in Würfel schneiden. Die Butterwürfel und den Frischkäse mit Fingerspitzen, Handmixer oder Küchenmaschine grob in die Mehlmischung einarbeiten. 2–3 EL kaltes Wasser hinzufügen und alles mit einer Gabel verrühren, bis gerade so ein Teig entsteht. Auf der leicht bemehlten Arbeitsfläche zu einer runden Scheibe formen, in Frischhaltefolie wickeln und 2 Stunden (max. 2–3 Tage) kalt stellen.

2. Den Backofen auf 200 °C (Umluft oder Unterhitze) vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Inzwischen für die Füllung die Süßkartoffel waschen und ungeschält in fingerdicke Schnitze schneiden. Auf dem Blech verteilen, mit 3 EL Olivenöl beträufeln, etwas salzen und im Ofen 10 Minuten garen. Knoblauch schälen, fein hacken und über die Süßkartoffeln verteilen. Dann noch 10 Minuten weiterbacken, herausnehmen und abkühlen lassen.

3. Inzwischen den Bacon fein würfeln. Zwiebel schälen und fein hacken. Pilze putzen und klein schneiden. In einer Pfanne Butter mit 1 EL Olivenöl erhitzen und Bacon darin anbraten. Zwiebel und Pilze dazugeben und alles dünsten, bis die Flüssigkeit vollständig verdampft ist. Ricotta mit 1 EL Olivenöl mischen.

4. Für eine große Crostata den Teig auf der leicht bemehlten Arbeitsfläche mit dem Nudelholz 3–4 mm dick zu einem Kreis (30 cm Ø) ausrollen. Die Ränder sauber abschneiden und den Boden auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen.

5. Den geriebenen Käse auf dem Boden verteilen – dabei rundherum 5 cm Rand frei lassen. Süßkartoffel und Pilzmischung daraufgeben und den Ricotta darüber verteilen. Mit Kräutern und Chiliflocken bestreuen. Teigrand anheben und im Abstand von ca. 10 cm zu einem nach oben stehenden Rand zusammendrücken, mit dem verquirlten Eigelb bestreichen.

6. Die Crostata im unteren Drittel des Ofens 30 Minuten backen. Nach 20 Minuten die Farbe prüfen und die Crostata bei Bedarf mit Backpapier abdecken. Herausnehmen und warm oder abgekühlt servieren.

Zur Kochbuch-Rezension mit weiteren Rezepten:

Veröffentlicht im Oktober 2018

Meistgelesen

Themen A-Z