Rezept von Cornelia Schinharl: Steckrübensuppe mit Räucherlachs und Dill

Rezept von Cornelia Schinharl: Steckrübensuppe mit Räucherlachs und Dill

Suppen, die glücklich machen

Cornelia Schinharl, Fotos Hans Gerlach
Kosmos-Verlag (2013)

Mehr über den Kochbuch-Verlag

Die ersten Steckrüben auf dem Markt – der Herbst ist da – „Gibt Schwung“ verrät uns das kleine Suppenschüsselsymbol. Super lecker und ein Beweis, dass diese Rübe viel besser ist als ihr Ruf. Räucherlachs, eigentlich ein no go, wurde beim Fischhändler meines Vertrauens gekauft, gewissermaßen fürs Gewissen aber auch für den Geschmack, passte mit Dill und der Zitronenschale perfekt dazu. Hervorragend auch die Variante mit Backpflaumen, Orange und Chili. Heike

REZEPT: Steckrübensuppe mit Räucherlachs und Dill
Für 4 Personen
Zeitbedarf: 30 Minuten

Zutaten
600 g Steckrüben
1 Zwiebel
2 EL Butter
½ TL Chiliflocken
1 l Gemüsebrühe
1 kleines Bund Dill
½ Bio-Zitrone
100 g Räucherlachs
150 g Sahne
Salz
1 Prise gemahlener Koriander

Besonderes Werkzeug: Pürierstab

Zubereitung
1. Die Steckrüben schälen und in Würfel schneiden. Die Zwiebel schälen und fein würfeln. 1 EL Butter im Suppentopf zerlassen. Die Zwiebel mit den Chili flocken darin andünsten. Die Steckrübenwürfel dazugeben und kurz mitdünsten. Die Brühe zugiessen und zum Kochen bringen. Die Suppe zugedeckt bei mittlerer Hitze etwa 15 Minuten garen, bis die Steckrüben weich sind.

2. Inzwischen den Dill waschen und trocken schütteln. Die Spitzen abknipsen und fein hacken. Die Zitronenhälfte waschen und abtrocknen, die Schale dünn abschälen und fein schneiden. Die Zitrone auspressen. Den Lachs in Streifen schneiden.

3. Den Lachs mit dem Dill und der Zitronenschale verrühren. Die Suppe im Topf pürieren, die Sahne unterrühren. Die restliche Butter in kleine Würfel schneiden und untermixen. Die Suppe mit Salz, Koriander und 2 – 3 TL Zitronensaft abschmecken.

4. Die Suppe auf vorgewärmten Tellern verteilen und jeweils ein paar Lachsstreifen daraufgeben. Die Suppe gleich servieren.

DIE VARIANTE: Steckrübencreme mit Backpflaumen und Chili
100 g Backpflaumen, 1 Bio-Orange, 1/2 TL Chiliflocken, 600 g Steckrüben, 1 Zwiebel, 2 Knoblauchzehen, 1 EL Butter, 1 l Gemüsebrühe, 100 g Sahne, Salz, Pfeffer

Backpflaumen grob würfeln und mit der abgeriebenen Schale und dem Saft der Orange sowie den Chiliflocken mischen. Etwa 1 Stunde quellen lassen. Steckrüben schälen, würfeln. Zwiebel und Knoblauch schälen, hacken und zusammen mit den Rüben in der Butter andünsten. Mit der Gemüsebrühe in etwa 15 Minuten weich garen. Die Steckrübensuppe pürieren, mit der Sahne mischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Backpflaumen untermischen.

Zur Kochbuch-Rezension mit weiteren Rezepten:

Veröffentlicht im November 2013

Meistgelesen

Themen A-Z