Herzlich willkommen!

Valentinas ist das Online-Magazin über Kochbücher und ihre besten Rezepte.

Entdecke über 4.700 Beiträge: kuratiert, getestet & empfohlen.

Bon appétit!
Katharina Höhnk

Rezept von Cornelia Poletto: Pasta mit Balsamico-Linsen und Knusperschinken

Polettos Kochschule
Mein neuer Grundkurs für Einsteiger
Cornelia Poletto, Fotos J-P. Westermann
Zabert Sandmann Verlag (2010)
Mehr über den Kochbuch-Verlag

Foodbloggerin Alice probierte das Pasta-Gericht anlässlich unseres Kochbuchtest von Cornelia Polettos Rezeptsammlung Mein neuer Grundkurs für Einsteiger aus. “Dieses Rezept ist einfach der Knaller.”, schrieb sie. Das Zusammenspiel der säuerlichen Balsamicolinsen und dem doch recht herzhaftem knusprigem Parmaschinken sei phantastisch. Katharina

ORIGINALREZEPT: Pasta mit Balsamico-Linsen und Knusperschinken
Zutaten für 4 Personen
Zubereitungszeit: ca. 1 Stunde

Mein Tipp: Die knusprigen Schinkenbrösel schmecken nicht nur herrlich würzig, sie sehen auch attraktiv aus. Außer über Pasta können Sie sie auch über Crostini, zum Beispiel mit Bohnenpüree, oder Suppen, zum Beispiel Petersilienwurzelsuppe, streuen.

Zutaten
1 TL Korianderkörner
3 Schalotten
1 Knoblauchzehe
7 EL Olivenöl
200 g Pantelleria- oder Château-Linsen
1 Msp. Safranfäden
ca. 1/2 l Geflügelfond (oder Hühnerbrühe)
Meersalz
Pfeffer aus der Mühle
einige Spritzer alter Aceto balsamico
300 g Ditali (kurze Röhrennudeln)
8 Scheiben Parmaschinken

Zubereitung
1. Den Koriander in den Mörser geben und fein zerstoßen. Die Schalotten und den Knoblauch schälen und in feine Würfel schneiden. In einem Topf 3 EL Olivenöl erhitzen, die Schalotten und den Knoblauch darin andünsten. Die Linsen, den Safran und den Koriander hinzufügen und kurz mitdünsten. Den Fond dazugeben und die Linsen zugedeckt etwa 30 Minuten köcheln lassen. Falls nötig, noch etwas Fond oder Brühe dazugießen. Die Linsen mit Salz, Pfeffer und Essig abschmecken.

2. Die Nudeln nach Packungsanweisung in reichlich kochendem Salzwasser bissfest garen.

3. Das restliche Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und den Schinken darin knusprig braten (siehe Step 1). Herausnehmen, auf Küchenpapier abtropfen lassen und mit den Fingern zerbröseln (siehe Step 2).

4. Die Ditali in ein Sieb abgießen, abtropfen lassen und mit den Linsen mischen. Die Pasta mit Essig, Salz und Pfeffer abschmecken und in tiefen Tellern anrichten. Die Schinkenbrösel darüberstreuen.

Merken

Veröffentlicht im Oktober 2010

Meistgelesen

Themen A-Z

a b c d e f g h i j k l m n o p q r s t u v w x y z 0-9