Rezept von Claudio Del Principe: Auberginenauflauf / Parmigiana di melanzane

Rezept von Claudio Del Principe: Auberginenauflauf / Parmigiana di melanzane

Italien vegetarisch
Claudio Del Principe, Katharina Seiser (Hg.)
Brandstätter Verlag (2014)
Mehr über den Verlag

Durch das Rösten werden die eingeölten Auberginen sehr aromatisch. Wichtig für die Planung: Die Mengen reichen für vier Personen nur als Beilage oder als kleines Gericht nach einem üppigen Sonntagskuchen. Feines Rezept. Patricia

ORIGINALREZEPT von Claudio Del Principe: Auberginenauflauf / Parmigiana di melanzane

Diesen Klassiker muss man einfach drauf haben, wenn man italienisch kochen will. Er passt irgendwie immer und zu allem und überhaupt. Ob warm oder kalt, als Hauptspeise oder als kleine Beilage. Und ist mit diesem einfachen Rezept auch im Nu zubereitet.

Varianten
Die neapolitanische Variante dieses Rezepts ist etwas aufwendiger: Auberginenscheiben braten, auskühlen lassen, bemehlen, durch verquirlte Eier ziehen, nochmals braten und dann wie oben beschrieben in eine Auflaufform einlegen.

Dem Klassiker Pasta alla Norma liegt dieses Auberginenrezept zu Grunde: Auberginen wie beschrieben im Ofen backen, in kleinere Stücke schneiden und mit der Tomatensauce mitkochen. Sauce mit bissfest gekochten Spaghetti oder Rigatoni mischen, mit geriebenem Ricotta bestreuen (alternativ mit Mozzarellastückchen) und mit frischen, gezupften Basilikumblättern aromatisieren.

Getränk
Montepulciano d’Abruzzo, Dolcetto d’Alba

Zutaten
400 g Auberginen
Olivenöl extra vergine zum Einstreichen und für die Form
8 EL Olivenöl extra vergine
400 g passierte Tomaten
2 Knoblauchzehen
50 g Parmesan
1 Mozzarella
1 kleines Bund glatte Petersilie
40 g Semmelbrösel
feines Meersalz
schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung
1. Ofen auf 180 Grad Unter-/Oberhitze vorheizen.

2. Auberginen nach Wunsch der Länge nach oder quer in maximal 1 cm dicke Scheiben schneiden. Auf einem Backblech mit Backpapier nebeneinander verteilen und beidseitig dünn mit Olivenöl einpinseln.

3. Im vorgeheizten Ofen 20-30 Minuten backen, bis sie etwas Farbe angenommen haben. In einem Topf 8 EL Olivenöl erhitzen. Knoblauch schälen, fein würfeln und das Olivenöl damit aromatisieren. Tomaten dazugeben und zugedeckt aufkochen. 5 Minuten bei mittelhoher Hitze garen.

4. 100 ml Wasser angießen, Tomaten durchrühren, salzen und pfeffern. Bei milder Hitze zugedeckt sanft köcheln lassen.

5. Ofen auf 200 Grad Unter-/Oberhitze vorheizen. Parmesan reiben. Mozzarella in feine Würfel schneiden. Petersilie waschen, trockenschütteln und mit den Stängeln fein schneiden.

6. Etwas Olivenöl und wenig Tomatensauce in einer Auflaufform verteilen. Auberginen in einer ersten Schicht einfüllen. Mit Semmelbröseln, Parmesan, Mozzarella und Petersilie bestreuen, mit Tomatensauce überdecken. Weitere Schichten einlegen, bis alle Zutaten aufgebraucht sind. Oberste Schicht mit Parmesan abschließen.

7. Im vorgeheizten Ofen 30 Minuten backen.

Zur Kochbuch-Rezension mit weiteren Rezepten:

Veröffentlicht im Januar 2015

Meistgelesen

Themen A-Z