Herzlich willkommen!

Valentinas ist das Online-Magazin über Kochbücher und ihre besten Rezepte.

Entdecke über 4.700 Beiträge: kuratiert, getestet & empfohlen.

Viel Freude
Katharina Höhnk

Rezept von Christina Hubbeling: Apfelkuchen mit Streuseln

Esprit de Campagne.
Rezepte aus einem französischen Landhaus.

Christina Hubbeling, Fotos Juliette Chrétien
AT Verlag (2014)
Mehr über den Verlag

Dieses Rezept für Apfelkuchen mit Streuseln ist ein Glücklichmacher. Das Aroma von Zitronensaft, Zimt und Sultaninen ist ein Gewinn für die Apfelfüllung. Die Streusel mit Walnüssen und Kardamom setzen einen eigenen würzigen Akzent. Doris | Mehr Rezept für Streuselkuchen und Apfelkuchen

ORIGINALREZEPT von Christina Hubbeling: Apfelkuchen mit Streuseln
Für 1 Springform von 26 cm Durchmesser
Zubereitung: 40 Minuten
Kühlzeit: 30 Minuten
Backzeit: 55–60 Minuten

Zutaten für den Teig
250 g Mehl
100 g Zucker
125 g kalte Butter
1 Ei

Zutaten für die Füllung
1 kg Äpfel
1 EL Zitronensaft, frisch gepresst
100 g Zucker
100 g Sultaninen
1 TL Zimtpulver

Zutaten für die Streusel
90 g Rohrzucker
45 g Mehl
60 g Butter
je 1 TL Zimt- und Kardamompulver
1 Prise Salz
80 g Walnusskerne

Zubereitung
1. Für den Teig Mehl und Zucker in einer Schüssel mischen. Die kalte Butter in Flocken dazugeben und vermengen. Eine Mulde formen, das Ei hineingeben und alles rasch zu einem krümeligen Teig zusammenfügen. Falls nötig etwas Wasser zugeben. Den Teig zu einer Kugel formen, in Klarsichtfolie wickeln und 30 Minuten kühl stellen. Dann den Teig ausrollen, in die Springform legen und dabei einen Rand hochziehen. Die Form in den Kühlschrank stellen. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen.

2. Für die Füllung die Äpfel schälen, vom Kerngehäuse befreien und in Würfelchen schneiden. Den Zitronensaft darübergießen. Zucker, Sultaninen und Zimt beifügen und alles gut mischen.

3. Für die Streusel alle Zutaten außer den Nüssen zu groben Bröseln verarbeiten. Die Nüsse grob hacken und dazugeben. Die Apfelmischung in die Form auf den Teigboden geben und die Streusel darauf verteilen. Die Form mit Alufolie abdecken und im vorgeheizten Ofen 30 Minuten backen. Dann die Folie entfernen und den Kuchen 25–30 Minuten weiterbacken. Den Kuchen aus der Form nehmen und zum Abtropfen schräg leicht gekippt auf ein Gitter stellen.

Veröffentlicht im Dezember 2014

Meistgelesen

Themen A-Z

a b c d e f g h i j k l m n o p q r s t u v w x y z 0-9